Fr, 17. August 2018

Österreich-Fassung!

24.06.2015 15:30

"Ted 2": Die Rückkehr des Prolo-Teddybärs

Mit Political Correctness hatte Ted, jener kiffende und fluchende Petzi, noch nie was am Pelz. Umso erstaunlicher, dass der Teddy-Bär mit unübersehbaren Leerstellen in Sachen Etikette nun geheiratet hat. Um seinen Kinderwunsch mit der kessen Blondine Tami-Lynn (Jessica Barth) umzusetzen, bedarf es aber eines Samenspenders. Nur gut, dass die coole Anwältin für Familienrecht (Amanda Seyfried) an einer Haschpfeife nuckelt!

Auch in Teil 2 der Comedy rund um den rotzfrechen Bären überwiegt der deftige Humor. Saftige Gags zum Thema Samenraub könnten Eltern in Begleitung der lieben Kleinen in Erklärungsnotstand bringen. Neben Mark Wahlberg als Teds Kumpel John geistern diesmal auch Morgan Freeman oder Liam Neeson durch den tierisch schrägen Kosmos.

Für die österreichische (!) Synchronisation des Streifens lieh der Schauspieler Stefan Puntigam dem zeugungsunfähigen Plüsch-Proll sein sonores Organ. Paddington Bär hat irgendwie mehr Charisma!

Kinostart von "Ted 2": 25. Juni.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.