Do, 16. August 2018

Das Auge des Sturms

02.04.2015 15:36

ISS-Crew fotografiert Taifun "Maysak" aus dem All

Faszinierende Bilder, die erahnen lassen, welch gewaltige Dimensionen der seit einigen Tagen im Pazifik tobende Taifun "Maysak" hat, hat die Crew der Internationalen Raumstation ISS geschossen und zur Erde gefunkt. Selbst aus rund 400 Kilometern Entfernung wirkt der Sturm noch einschüchternd

Gemacht hat die atemberaubenden Fotos des tropischen Wirbelsturms die ISS-Astronautin Samantha Cristoforetti. "Respekt auch aus dem All", schrieb die Italienerin angesichts des Ausmaßes von "Maysak" sichtlich beeindruckt auf Twitter.

Der Taifun "Maysak", der bereits Spitzengeschwindigkeiten von 250 Stundenkilometern erreichte, bedroht die Philippinen mit meterhohen Sturmfluten und schweren Regenfällen und wird den Inselstaat vermutlich am Osterwochenende erreichen. Zuletzt schwächte sich der Sturm zwar leicht ab, wirbelte aber noch mit Spitzengeschwindigkeiten von 210 Kilometern in der Stunde im Pazifik. Bis zu vier Meter hohe Wellen seien nicht auszuschließen, warnte der philippinische Wetterdienst.

"Maysak" ist heuer der bereits dritte schwere Taifun über dem westlichen Pazifik. Ein Rekord, denn die typische Taifun-Saison erstreckt sich eigentlich von Mai bis in den Oktober. Im November 2013 hatte Taifun "Haiyan" über 7.000 Menschenleben auf den Philippinen gefordert, als er mit über 300 Kilometern in der Stunde über den Inselstaat gerast war.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.