Fr, 17. August 2018

Polizei alarmiert

11.03.2015 07:27

Aufmerksamer Taxler vereitelt Einbruch in Autohaus

Ein aufmerksamer Taxifahrer hat in der Nacht auf Dienstag einen Einbruch in ein Autohaus in Klagenfurt vereitelt. Als der Täter im Büro nach Wertsachen suchte, klickten für ihn auch schon die Handschellen. Der 22-Jährige hatte wenige Stunden zuvor das Areal des Unternehmens in der Pischeldorfer Straße genau ausspioniert.

"Als ich von der Polizei informiert wurde, dass ein Einbrecher auf unserem Firmengelände gefasst wurde, dachte ich sofort an jenen Mann, der noch gegen 21 Uhr um unsere Autos geschlichen war", erzählt der Taxiunternehmer und Autohausbesitzer Helmut Kropfitsch. "Er hatte so getan, als wäre er gleich an zwei unserer Fahrzeuge interessiert, und wollte am nächsten Tag wieder kommen."

Doch der Arbeitslose tauchte schon um 22 Uhr wieder auf, als ihm die Luft rein zu sein schien. "Er brach die Rollläden eines Containers auf und schlug ein Seitenfenster des Verkaufsbüros sowie das Beifahrerfenster eines Taxis ein", schildert Kropfitsch. Dabei erbeutete er Handys samt Wertkarten und mehrere Autoschlüssel.

Da er jedoch im Büro das Licht eingeschaltet hatte, wurde er von einem Taxifahrer bemerkt. Dieser alarmierte sofort die Polizei, die noch rechtzeitig am Tatort eintraf und den Verdächtigen festnahm.
Auf dem Weg zum Revier randalierte der 22-Jährige auch noch im Polizeiauto. Die Höhe des Gesamtschadens beträgt 10.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Eklat in EL-Quali
Becherwurf in Graz: UEFA vertagt Entscheidung
Fußball National
Runde der letzten 32
Champions League: Hammerlos für St. Pöltens Damen
Fußball National
Seien Sie live dabei!
Ganz Linz feiert mit der „Krone“
Oberösterreich
„Trauriges Lächeln“
Kiew ätzt über Putin-Besuch bei Kneissl-Hochzeit
Österreich
Abschied nach Saison
Alonso: Darum kehrt er der Formel 1 den Rücken
Video Sport
„Darf sich ausruhen“
Lionel Messi lässt Argentiniens Testspiele aus
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.