16.01.2006 15:24 |

Zauberwürfel boomt

Weltrekord mit dem Rubik's Cube

Ein 20-jähriger Student der Technischen Universität Californien stellte bei einem Championat den berühmten Rubik's Cube – auch Zauberwürfel genannt - in einem Rekordtempo zusammen. Und das im wahrsten Sinne des Wortes: die 11,13 Sekunden, die der Student Leyan Lo brauchte, um die verdrehten Teile des Würfels zu ordnen, bedeuten einen neuen Weltrekord.

Mit dem Rekord löst Leyan Lo den Franzosen Jean Pons ab, der vergangenes Jahr 11,75 Sekunden benötigte, um das Rätsel zu lösen. Dieser Rekord verhalf Lo allerdings nicht zum Sieg des Events, welches vorsieht, dass man drei von fünf Versuchen in der finalen Runde mit  durchschnittlicher Bestzeit gewinnt. Im Kampf um den Titel musste Lo gegen Shotaro „Macky“ Makisumi, die gefeierte Koryphäe auf diesem Gebiet, antreten – und verlor.

Eine Zauberformel für den Zauberwürfel?
Trotz Lo's Weltrekord konnte Makisumi letztendlich seinen „Titel“ als schnellster Zauberwürfelexperte in diesem Wettbewerb halten. Er gewann mit einer Durchschnittszeit von 14,91 Sekunden in fünf Durchgängen in der finalen Runde. Zum Geheimnis seines Erfolges will er nicht viel sagen: „Ich weiß nicht genau…“ – Da will wohl jemand keine Tipps ausplaudern…

Sonntag, 28. Februar 2021
Wetter Symbol