Sa, 23. Juni 2018

Neuer Trendsport?

12.12.2005 15:24

Freaks zertrümmern eine der ersten Xbox 360

55 Stunden lang harrten die Freaks gemeinsam mit den "echten" Xbox-Fans in der Kälte aus. Dann, pünktlich um Mitternacht, kauften sie die neue Xbox 360. Doch nicht, um viele Stunden damit zu spielen, sondern um sie noch vor den Augen der anderen zu zertrümmern.

Über die genauen Motive der Macher von "smashmyxbox" weiß man nichts. Vielleicht ist es blinde Zerstörungswut oder mehr als offensichtliche Konsumkritik. Jedenfalls waren die Jungs mit ihrer ersten Aktion, der öffentlichen Zerstörung eines iPod-MP3-Players, bereits mehr als erfolgreich. Warum also nicht die neue Xbox 360 zertrümmern?

Gesagt, getan: Über ihre Homepage riefen die Zerstörungswütigen zu Spenden auf. Und tatsächlich: Das Geld kam. Ingesamt 430 US-Dollar wurden gesammelt. Anschließend zeltete man in einer der vielen Warteschlangen vor amerikanischen Elektro-Märkten und kaufte das gute Stück. Noch am selben Abend, vor den Augen der anderen Käufer und der immer noch wartenden Fans, gaben die Freaks der jungfräulichen Xbox 360 den Rest: Mit einem Vorschlaghammer schlugen sie auf die Konsole ein und filmten sich dabei.

Die nächsten Projekte stehen auch schon fest: Im kommenden Jahr sollen noch Sonys Playstation 3 und Nintendos Revolution unter den Hammer kommen. Da diese Geräte noch nicht auf dem Markt sind, wollen sich die Homepage-Betreiber das Warten mit einer größeren Zerstörungsaktion verschönern: "Wir denken an einen Honda Civic."

Foto: smashmyxbox

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.