Nach Putin-Kuschelkurs

Indiens Premier in Wien: So läuft Modis Besuch ab

Politik
09.07.2024 11:06

Der indische Premierminister Narendra Modi besucht Österreich. In Wien sind Gespräche mit Bundeskanzler Karl Nehammer (ÖVP), ein Treffen mit Bundespräsident Alexander Van der Bellen sowie eine Begegnung mit führenden österreichischen Unternehmern geplant. Im Mittelpunkt der Gespräche stehen die bilateralen Wirtschaftsbeziehungen und der Ukraine-Krieg, da Indien enge Beziehungen zum Kreml pflegt.

Modi kommt am Dienstag mit dem Flugzeug von einem zweitägigen Besuch in Moskau an. In der russischen Hauptstadt absolvierte Modi Gespräche mit Präsident Wladimir Putin. Beide Länder gehören sowohl den BRICS-Staaten an (Brasilien, Russland, Indien, China, Südafrika u. a.) als auch der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit (SCO) an.

„Verantwortung ausloten“
Vor dem Hintergrund des guten Drahtes des Hindu-Nationalists zu Putin will Nehammer gleich am Dienstagabend bei einem Abendessen unter vier Augen mit Blick auf den russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine „die gemeinsame Verantwortung für Frieden und Stabilität in der Welt“ ausloten, wie es aus dem Bundeskanzleramt hieß.

Dicke Freunde: Modi und Putin (Bild: AFP)
Dicke Freunde: Modi und Putin

Nehammer sei „wichtig, mit den BRICS-Staaten auf Augenhöhe zu sprechen“. Sie spielten im Ukraine-Krieg „eine besondere Rolle. Putin hört ihnen zu“, so der Kanzler. Nehammer baue „sehr stark auf Indien“ und wolle die wirtschaftlichen Beziehungen zum bevölkerungsreichsten Land der Welt intensivieren. Das ist aus österreichischer Sicht der zweite Schwerpunkt des Besuchs.

75-jähriges Jubiläum bilateraler Beziehungen
Vordergründiger Anlass des Modi-Besuches ist ein historisches Datum. 1949 noch während der Besatzungszeit nahmen die Republik Österreich und Indien diplomatische Beziehungen auf. Es gilt also auch, ein 75-jähriges Jubiläum zu feiern.

Der geplante Ablauf:

  • Offiziell mit militärischen Ehren empfangen wird Modi am Mittwochvormittag. Danach kommt es zu einem Arbeitsgespräch der beiden Regierungschefs im Bundeskanzleramt, gefolgt von Pressestatements.
  • Um 14 Uhr trifft Modi laut Plan dann bei Bundespräsident Alexander Van der Bellen in der Hofburg ein. Auch für das Staatsoberhaupt ist „die Intensivierung der bilateralen Beziehungen, insbesondere in den Bereichen Wirtschaft und Technologie“ vorrangig.
  • Die Wirtschaftskammer (WKÖ) richtet zwischen den Begegnungen mit Nehammer und Van der Bellen in der Hofburg ein Treffen Modis mit österreichischen Unternehmern sowie der Delegation aus Indien aus.
  • Ebenfalls kolportiert wurde, dass Modi auf in Österreich lebende Inder treffen und bei der Internationalen Atomenergie-Agentur IAEA und der für industrielle Entwicklung zuständigen UNIDO vorstellig werden soll.

Seltener Besuch aus Indien
Die bisher letzte Visite auf Regierungschefniveau fand statt, als Premierministerin Indira Gandhi 1983 dem frisch gebackenen Bundeskanzler Fred Sinowatz – Bruno Kreisky war kurz zuvor nach 13 Jahren im Amt zurückgetreten, da die SPÖ die absolute Mehrheit verloren hatte - ihre Aufwartung machte.

Zuvor war bereits ihr Vater und Amtsvorgänger Jawaharlal Nehru 1955 Gast der Bundesregierung unter Julius Raab. Modi wird direkt aus Moskau eintreffen.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele