Wiens schönste Seiten

So wird der Urlaub auf Balkonien zum Erlebnis

Wien
23.06.2024 07:00

Wien hat auch für die daheim bleibenden Urlauber einiges zu bieten: Kostenlose Badeplätze, Kultur zum Nulltarif oder einen Abstecher zum Wandern in die Berge sind da nur der Anfang.

Erst kürzlich veröffentlichte die Arbeiterkammer eine Studie, die zeigt, dass die Wiener vermehrt kostengünstig in Österreich urlauben – also Freizeit daheim verbringen wollen. 2023 erholte sich gleich jeder Vierte in „Balkonien“. Auch heuer steht Wien als Urlaubsziel hoch im Kurs. Die „Krone“ hat Tipps, wie man den Sommer daheim genießen kann.

Nah am Wasser gebaut
Während in anderen Bundesländern die Zugänge zu Seen immer mehr beschränkt werden, gibt es in Wien insgesamt rund 63 Kilometer kostenlose Wasserzugänge – die laufend ausgebaut werden. Neu hinzugekommen ist etwa das Pier22 am rechten Donauinselufer. Dann gibt es natürlich noch die zehn städtischen Freibäder. Aber auch das Stadionbad und das Schönbrunner Bad sind einen Besuch wert.

Auch im Laaerbergbad ist Platz genug für kleine und große Wasserratten. (Bild: APA/GEORG HOCHMUTH)
Auch im Laaerbergbad ist Platz genug für kleine und große Wasserratten.

Kultur und Gaumengenuss für das kleine Börsel
Kultur zum Nulltarif gibt es von 4. Juli bis 11. August beim Kultursommer Wien. Neun Pop-up-Bühnen verteilt in der ganzen Stadt locken mit verschiedensten Genres wie Kabarett, Literatur, Musik, Tanz & Performance, Theater und zeitgenössischem Zirkus. Die Wiener Symphoniker eröffnen das Festival am 27. und 28. Juni im Prater. Dazu kommen noch eine Vielzahl an Sommerkinos und das beliebte Filmfestival auf dem Rathausplatz, wo zur Kultur noch der kulinarische Genuss kommt.

28 Prozent der Wiener

und damit mehr als einen von vier zog es im letzten Jahr im Sommer nicht in die Ferne. Urlaub in den eigenen vier Wänden war angesagt. Angesichts der Teuerungen dürfte die Zahl heuer wohl ähnlich hoch sein.

Spaß für die Schulferien
Damit die Ferienzeit auch für Kinder und Jugendliche zur echten Erlebniszeit wird, gibt es in viele Aktionen und Veranstaltungen. Beim wienXtra-Ferienspiel steht Action für alle von 6 bis 13 Jahren auf dem Programm. Bei der Parkbetreuung können Kinder ab 6 Jahren miteinander spielen, sporteln und reden. In der ganzen Stadt werden zu fixen Zeiten mehrmals pro Woche Freizeitaktivitäten im öffentlichen Raum angeboten.

Ein bisschen Meer
Genau jetzt ist die Zeit um draußen im Schanigarten oder auch am Wasser zu sitzen und die lauen Sommerabende zu genießen. Auch die Heurigen sind ein heißer Tipp. Speisen wie im Urlaub kann man etwa bei der Sommergenusswoche. Zahlreiche Top-Restaurants servieren von 1. bis 7. Juli sommerliche Gerichte aus aller Welt. Und das zu einem sensationellen Fixpreis.

Nicht umsonst wird der Neusiedler See das Meer der Wiener genannt. Nur rund 40 Minuten von der Bundeshauptstadt entfernt, eignet sich der Steppensee perfekt für einen Tagesausflug zum Wasser. Wem es in der Stadt zu heiß wird, der kann das Bergerlebnis der Rax genießen. Dort gibt es ganzjähriges Gipfel-Feeling keine 100 Kilometer von Wien entfernt. Vor allem im Hochsommer verspricht die herrliche Landschaft im Rax-Schneeberg-Gebiet eine Abkühlung an heißen Tagen.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele