Kim als Vorbild?

Bianca Censori: Neuer Tag, neues Nackt-Outfit

Society International
21.06.2024 19:00

Die Ehefrau von Rapper Kanye West ist ja nicht gerade für ihre modische Zurückhaltung bekannt. Kein Wunder, dass Bianca Censori in Paris offenbar wieder einmal einen Nacktheits-Rekord aufzustellen versucht.

Gemeinsam mit Rapper Kanye West macht Bianca Censori aktuell Paris unsicher – freizügige Outfits inklusive. Noch Mitte der Woche sorgte die Australierin, die seit 2022 mit Kim Kardashians Ex-Ehemann verheiratet sein soll, in einem nicht ganz blickdichten, nudefarbigen String-Tanga auf der Pariser Fashion Week für Aufsehen. Schon tags darauf bewies sie: Noch weniger „Stoff“ geht immer!

Gewagter Tape-Look
Denn für die Geburtstagsfeier ihres Stylisten Gadir Rajab in der Modemetropole an der Seine schlüpfte sie in ein Fast-nicht-da-Outfit, das lediglich aus nudefarbigem Tape bestand. 

Zumindest untenrum war Bianca Censori gut eingewickelt. Obenrum war ihr Look aber ziemlich dürftig bemessen. (Bild: instagram.com/hollylucas_)
Zumindest untenrum war Bianca Censori gut eingewickelt. Obenrum war ihr Look aber ziemlich dürftig bemessen.

Und während sie untenrum gut eingewickelt war, verliefen über das Dekolleté von Kanyes Frau lediglich zwei Tape-Streifen, die nur das Allernötigste bedeckten. Das zeigen Bilder, die Freunde von Rajab in ihren Instagram-Storys geteilt hatten.

Kim Kardashian als Vorbild?
Ob sich Censori bei diesem Style etwa ausgerechnet Kanyes Ex Kim Kardashian als Vorbild genommen hatte? Die Reality-TV-Queen verriet vor einigen Jahren ihren Instagram-Fans nämlich ihren „Tape Trick“ und zeigte sich mit abgeklebten Brüsten.

Einziger Unterschied: Die 43-Jährige trägt ihre getapten Brüste lieber unter dem Look, nicht als eigentliches Outfit ...

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele