Signa-Insolvenz

Central Group übernimmt KaDeWe-Geschäftsbetrieb

Wirtschaft
14.06.2024 15:46

Die thailändische Unternehmensgruppe Central Group übernimmt den Geschäftsbetrieb der KaDeWe-Gruppe. Ein entsprechender Vertrag umfasst unter anderem die Kaufhäuser Oberpollinger (München) und Alsterhaus (Hamburg).

Central Group würde noch Gespräche über die genauen Konditionen mit den Vermieterinnen und Vermietern der Häuser in München und Hamburg führen, heißt es in einer Aussendung. Das Gebäude des Kaufhauses des Westens in Berlin hatte Central bereits im April für eine Milliarde Euro selbst übernommen.

Schon vor der Komplettübernahme des Geschäftsbetriebs hielt Central 50,1 Prozent der KaDeWe Group, die anderen 49,1 Prozent gehörten zum zusammengebrochenen Signa-Firmengeflecht des Tiroler Investors René Benko. Im Jänner meldete die Gruppe Insolvenz in Eigenverwaltung an, der Betrieb in den Kaufhäusern läuft aber weiter.

Supermärkte, Hotels und Restaurants
Das Kaufhaus des Westens wurde im Jahr 1907 eröffnet und war in der Nachkriegszeit ein Sinnbild für Konsum und Kaufkraft. Es hat mehr als 60.000 Quadratmeter Einkaufsfläche und Luxuswaren im Sortiment. Heute kommen nicht nur an den Waren Interessierte, sondern auch Tausende Touristinnen und Touristen in das Gebäude.

Die Central Group, die den Geschäftsbetrieb jetzt übernimmt, ist ein Konzern im Besitz der Familie Chirathivat, die zu den reichsten Familien Thailands zählt. Das Wirtschaftsmagazin Forbes schätzte ihr Vermögen 2023 auf 12,4 Milliarden Dollar (umgerechnet 11,4 Mrd. Euro). Die Gruppe mit Sitz in Bangkok betreibt Supermärkte, Kaufhausketten, Hotels und Restaurants. Im Ausland ist sie unter anderem an La Rinascente in Italien, Selfridges in Großbritannien und Globus in der Schweiz beteiligt.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele