Widerwärtige Szenen!

Videoaufnahme enttarnt Diddy als rabiaten Schläger

Society International
17.05.2024 21:00

Ein Überwachungsvideo aus dem Jahr 2016 aus einem Hotelflur in Los Angeles zeigt, wie Sean „Diddy“ Combs seine damalige Freundin Cassie zu Boden schlägt, auf sie eintritt und sie anschließend noch mit einem Gegenstand bewirft.

Nach Angaben des Nachrichtensenders CNN ereignete sich die Szene im inzwischen geschlossenen InterContinental Hotel in Century City, Kalifornien.

Auf den Bildern ist zu sehen, wie Cassie in einem schwarzen Kapuzenpulli und Jeans mit mehreren Taschen ein Hotelzimmer verlässt und zu den Aufzügen eilt. Doch Sean Combs folgt ihr. Er ist nur mit einem Badetuch bekleidet. 

Als der Sänger Cassie erreicht, packt er sie am Nacken und wirft sie brutal zu Boden. Dann dreht er sich um und tritt auf sie ein. 

Das Video des Angriffs finden Sie unten. Achtung, hier kommen Gewalthandlungen vor!

Cassie steht langsam auf, sammelt ihre Sachen ein und geht zu einem Telefon an der Wand neben den Aufzügen. Combs kommt zurück und schubst sie, bevor er sich auf einen Stuhl im Flur setzt.

Dann sieht man, wie Combs einen Gegenstand von einem Tisch in der Nähe des Stuhls nimmt und ihn gewaltsam in ihre Richtung wirft.

Sänger war wohl betrunken
Cassies Aussage nach wurde der „I‘ll Be Missing You“-Rapper, während sich die beiden im Hotelzimmer aufhielten, „extrem betrunken“ und schlug ihr „ins Gesicht, wodurch sie ein blaues Auge erlitt“.

Eine weitere „Fußnote“ in Diddys „beeindruckender“ Liste an Straftaten, denn auch Drogenhandel und Sex-Sklaverei werden ihm vorgeworfen. Es gab bereits Razzien und ständig werden neue Vorwürfe gegen den 54-Jährigen laut.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele