Schläft Bauaufsicht?

„Bei mir zieht es wie in einem Vogelhaus“

Salzburg
29.02.2024 07:00

Die Mängelliste war bei Herrn Alois Eder beim Einzug in eine Gswb-Wohnung in Kaprun sehr lang, die Probleme dürften lösbar sein. Anders sieht es bei der Lüftung aus, die dem Herrn schlaflose Nächte beschert.

„Den Kopf halt kühl, die Füße warm„, lautet ein alter Gesundheitstipp. Alois Eder hält ihn ein. Unfreiwillig. In der Gswb-Wohnung in der Kapruner Südtirolerstraße läuft die Fußbodenheizung auf Hochtouren. Eine eigenwillig anmutende Lüftungsinstallation sorgt dafür, dass der 54-Jährige ständig mit einem kalten Luftzug zu kämpfen hat. “Bei mir zieht es wie in einem Vogelhaus", erklärt der frischgebackene Wohnungsbesitzer.

Das Problem mit dem Lüftungssystem ist für den Seilbahn-Mitarbeiter der Negativhöhepunkt der Wohnungsmisere. Eigentlich wollte er wie viele Nachbarn im Oktober einziehen. „Bei der feierlichen Übergabe hat es unter vielen Mietern und Eigentürmern nicht eine einzige Einheit gegeben, die frei von Mängeln gewesen ist“, schildert Eder. Die von Salzburgs größtem Wohnbauträger aufgeklebten „Null-Fehler“-Pickerl - die „Krone“ berichtete - erschienen den Anwohnern wie ein Hohn.

Gswb führt Bauaufsicht in der Regel selbst durch
Alois Eder hat sich auch wegen der Lüftung bemerkbar gemacht. Die Gswb führt in der Regel die gesetzlich vorgeschriebene örtliche Bauaufsicht selbst durch, sollte an sich über die Mängel genau im Bilde sein. Eder bezweifelt das. „Von der Baufirma und einem Professionisten waren Mitarbeiter da - erst nachdem ich aufgeschrien habe. Die sagten, die Lüftung könne nicht abgestellt werden, sie muss 24 Stunden durchlaufen“, schildert der Kapruner, der sogar bei mehreren Steckdosen einen Luftzug feststellte.

Neben einem anhaltenden Pfeifgeräusch, einem nicht warm werdenden Wohnzimmer und in Eders Augen sinnlos in die Umwelt geblasener warmer Luft am Dach ist das größte Ärgernis das Lüftungsgeräusch. „Ich bin im zweiten Obergeschoss, über mir am Dachboden ist die Lüftungstechnik. Es brummt die ganze Zeit, ich wache jede Nacht gegen vier Uhr auf, kann nicht weiterschlafen“, sagt Eder.

Die Gswb beruft sich darauf, dass die Lüftung in Neubauten ohne Unterbrechung laufen müsse. „Diese Wohnungen sind ordnungsgemäß von der Strabag errichtet worden, modern und völlig isoliert. Würde es die Lüftung nicht geben, könnte sich Schimmel bilden.“ Und: „Das Pfeifen sollte nicht mehr sein. Ein Techniker wird am Donnerstag bei Herrn Eder vorbeischauen.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Salzburg



Kostenlose Spiele