Niederösterreich

Digital? Egal!

Niederösterreich rühmt sich gerne, in Sachen Digitalisierung das Vorreiterland schlechthin zu sein. Diese Polit-Message dürfte aber im Alltag noch nicht angekommen sein. Im Industrieviertel flog jetzt nämlich eine Jugendliche aus dem Schulbus. Sie hatte ihr - wohlgemerkt gültiges - Ticket nämlich nur in digitaler Form auf dem Smartphone dabei. Der Chauffeur bestand jedoch auf Gedrucktes und wies der verdatterten Passagierin die Tür. Zum Glück musste die am Straßenrand Gestrandete ihre Eltern nicht auch postalisch von ihrer misslichen Lage verständigen. Sie hatte ja das Handy dabei. Für Unverständnis sorgt auch die Verteilung der Steuereinnahmen auf die heimischen Kommunen zumindest bei den Gemeindevertretern der SPÖ, die an der „mickrigen“ Erhöhung des Finanzausgleichs kaum ein gutes Haar lassen. Warum ein Plus von 208 Millionen Euro nicht genug ist - Sie lesen es heute in der „Krone“. Außerdem: Warum wenige fehlende Straßenmeter in Sommerein für einen Verkehrskollaps im Siedlungsidyll sorgen, und was SPÖ-Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig vom „Luxus-Urlaub“ ihres Parteigenossen Andi Babler hält.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit

Mehr Nachrichten

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele