Krone Plus Logo

SPÖ-Urgestein

„Doskozil könnte wieder Nummer eins werden“

Politik
17.09.2023 06:00

Warum gibt Burgenlands Altlandeshauptmann Hans Niessl in seiner Pension keine Ruhe? Wie kommt er mit seiner Rolle als Patchwork-Papa zurecht? Was denkt er über die Performance der Bundes-SPÖ? Wie zufrieden ist er mit der Arbeit seines Nachfolgers Hans Peter Doskozil - und wie wahrscheinlich ist dessen Rückkehr in die Bundespolitik? Die „Krone“ hat nachgefragt.

Seit Kurzem hat Hans Niessl (72) einen Leibwächter. Der Kerl in Schwarz soll ihn künftig zu allen möglichen Terminen begleiten, schließlich hat er einen untrüglichen Instinkt dafür, mit wem er es zu tun hat. „Keks, so sein Name, ist ein sechs Monate alter Labrador-Rüde und eine Mischung aus Arbeits- und Show-Hund. Das passt wunderbar, denn das Alphatier bin eh ich“, witzelt der ehemalige Landesvater, als er die Tür zu seiner Eisenstädter Dienstwohnung öffnet und wir von „Keks“ stürmisch begrüßt werden. 

Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele