Klima-Brief

Huber: „Apathie und Verharmlosung des Kanzlers“

Adabei
15.09.2023 10:33

Den Künstlern reicht es! Rund 50 Promis aus Musik, Film und Kabarett fordern in einem offenen Brief an die Regierung mehr Maßnahmen gegen die Klimakrise. „Wir können nicht länger zusehen, dass nichts passiert“, erklärt Initiatorin und Schauspielerin Valerie Huber.

Musiker wie Wolfgang Ambros, Pizzera und Jaus und Julian Le Play, Schauspielerin Verena Altenberger, Autor Thomas Brezina oder Kabarettist Dirk Stermann haben seit gestern eines gemeinsam: Sie alle unterzeichneten einen offenen Brief an die Bundesregierung für mehr Klimaschutz-Maßnahmen. Initiatorin Valerie Huber, selbst Schauspielerin, erklärt im Talk mit krone.tv, dass die „Apathie und Verharmlosung des Bundeskanzlers“ sie dazu gebracht habe: „Wir fordern Aktion - und zwar jetzt!“

Eine Antwort der Politik auf den Klima-Brief gab es bisher noch nicht.

Bei Klebe-Aktion vor Parlament wäre Huber dabei
Die Künstler würden sich insbesondere ein Klimaschutzgesetz wünschen. Aber auch der Ausbau der öffentlichen Verkehrsmittel, der Ausstieg aus Gas und Öl sowie eine Adaptierung des Erneuerbare-Wärme-Gesetzes stehen auf der Forderungsliste. Huber, bekannt aus der Netflix-Serie „Kitz“, zeigt im Gespräch auch Verständnis für die Klimakleber und rät ihnen: „Vielleicht müsste man sich auch mal vor dem Parlament ankleben.“ Bei einer solchen Aktion wäre sie dabei.

50 Künstler haben den Klima-Brief unterzeichnet. (Bild: Krone Kreativ)
50 Künstler haben den Klima-Brief unterzeichnet.
Valerie Huber ist die Initiatorin des Klima-Briefes. (Bild: krone.tv)
Valerie Huber ist die Initiatorin des Klima-Briefes.

Politik? „Never say never“
Jenen Kritikern, die an ihr bemängeln, dass sie selbst mit dem Flugzeug fliege und damit das Klima schädige, richtet sie aus: „Das ist ein unnötiges Argument.“ Es gehe ihr in erster Linie nicht um den privaten Lebensstil des „kleinen Mannes“, sondern um die großen Öl- und Gaskonzerne. Ob sie sich selbst einmal vorstellen könnte, in die Politik zu gehen? „Never say never“, lächelt sie.

Das ganze Gespräch mit Schauspielerin Valerie Huber sehen Sie oben!

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele