Mo, 20. August 2018

Deutsche Bundesliga

24.09.2011 20:44

FC Bayern weiter unantastbar: 3:0 gegen Leverkusen

Der FC Bayern München bleibt das Maß aller Dinge in der deutschen Bundesliga. Mit dem 3:0 gegen Bayer Leverkusen feierte der Rekordchampion am Samstag seinen sechsten Zu-Null-Sieg in Serie und verdrängte Borussia Mönchengladbach nach nur drei Stunden wieder von Platz eins. Die Gladbacher bleiben aber die Überraschungsmannschaft der Liga. Das Team von Martin Stranzl, der durchspielte, gewann daheim gegen Nürnberg dank eines Elfertores von Daems (76.) mit 1:0.

Thomas Müller (5.), Daniel van Buyten (19.) und Arjen Robben (90.) trafen für die Bayern gegen den Vizemeister, der nach der dritten Saisonniederlage im Mittelfeld der Tabelle feststeckt. Seit dem 0:1 gegen Borussia Mönchengladbach am 7. August blieben die Münchner, bei denen David Alaba in der 82. Minute für Franck Ribery eingewechselt wurde, in insgesamt neun Pflichtspielen ohne Gegentor.

Gladbach feiert knappen Sieg
In Mönchengladbach mussten die Borussen-Fans bis zur 77. Minute warten, ehe Daems per Strafstoß der 1:0-Siegtreffer gegen Nürnberg gelang. Für den Belgier war es der zehnte verwandelte Elfmeter im zehnten Versuch. Während die Gladbacher den dritten 1:0-Sieg in Serie feierten, gingen die Franken erstmals seit drei Spielen wieder als Verlierer vom Platz.

Fuchs leitet Tor auf Schalke ein
Auf Schalke leitete ÖFB-Legionär Christian Fuchs beim 4:2-Heimsieg gegen Freiburg mit einem schnell ausgeführten weiten Freistoß auf Raul, der wiederum den Schützen Farfan bediente, den Ausgleich zum zwischenzeitlichen 1:1 ein. Damit war der Auftakt zu einer 4:1-Führung des von Interimscoach Seppo Eichkorn betreuten Pokalsiegers gelegt, die Huntelaar (62.), Holtby (67.) und Raul (75.) besorgten. Freiburgs Jendrisek betrieb im Finish noch Ergebniskosmetik (83.).

Dortmund mit Last-Minute-Sieg bei Mainz
Auch Meister Dortmund kann noch gewinnen. Die Borussen siegten bei Mainz 05 (mit Baumgartlinger und Ivanschitz) trotz 0:1- Rückstands mit 2:1. Mit einem spektakulären Tor im Sitzen hatte Nicolai Müller (33.) Mainz in Führung gebracht. Perisic (64.) gelang der Ausgleich für den BVB, dem die Rückkehr von Nationalspieler Götze zum ersehnten Auswärtserfolg verhalf. Piszczek machte schließlich den späten Jubel in Gelb-Schwarz perfekt - er traf erst in der 90. Minute zum 2:1.

Royer-Debüt bei Hannover
Hannover lieferte mit dem 0:0 gegen den weiterhin sieglosen Aufsteiger Augsburg keine gelungene Generalprobe für den Europa-League-Auftritt am Donnerstag in Poltawa ab. Emanuel Pogatetz (spielte durch) und Co. mischen als Sechste aber weiterhin im oberen Tabellendrittel mit. Neo-Hannoveraner Daniel Royer, der im August von Ried gekommen war, gab ab der 88. Minute sein Debüt in der deutschen Bundesliga.

Wolfsburg gewann gegen Kaiserslautern (mit Walch) 1:0.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
krone.at-Sportstudio
Wundenlecken bei Rapid, Sexismus in Lazio-Kurve
Video Sport
Asienspiele in Jakarta
Sex-Skandal um japanisches Basketball-Quartett!
Sport-Mix
Geldregen ante portas
Red Bull Salzburg verfolgt 100-Mio.-Euro Plan!
Fußball National
Rapid-Trainer Djuricin
„Kann nicht verlangen, dass wir immer gewinnen!“
Fußball National
Primera Division
Real Madrid startet die Saison mit 2:0 über Getafe
Fußball International
Aus „Schützengraben“
Irre! Lazio-Rom-Ultras wollen Frauen verbannen
Fußball International
Wickens im Spital
Horror-Crash überschattet IndyCar-Serie
Motorsport

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.