Große Rede am Freitag

Wie sich Karl Nehammer ein Profil geben will

Politik
09.03.2023 06:00

Am Freitag wird ÖVP-Kanzler Karl Nehammer in einer rund einstündigen Rede seinen Zukunftsplan für Österreich darlegen.

Aus dem 35. Stockwerk in Wien-Favoriten, mit Blick über die Bundeshauptstadt, will Karl Nehammer den Startschuss für die letzten 18 Monate seiner Amtszeit in dieser Regierungsperiode geben.

Wie eine weitere Amtsperiode aussehen könnte
Vor 200 Gästen wird Nehammer in einer rund einstündigen Rede seinen Befund zur Lage Österreichs geben - aber auch definieren, wie sich die Republik mitten in der Krise weiterentwickeln muss. Mit dem Zukunftsplan „Österreich 2030“ will der Bundeskanzler konkrete Ziele für die Arbeitswelt, die Wirtschaft, die Umwelt, die Jugend, Stadt und Land nennen.

Als Kanzler will er sich so ein Profil zulegen und eine Erzählung entwickeln, wie eine weitere Amtsperiode mit Nehammer aussehen könnte. Um die Zielvorgaben zu erreichen, wird Nehammer den Auftrag erteilen, jene Maßnahmen und Vorhaben, die dafür notwendig sind, in den nächsten Monaten auszuarbeiten. Experten, Praktiker und Politiker sollen mitwirken, um seine Zielvorgaben auch zu verwirklichen.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele