Foren-Knigge

Wahrheitseffekt: Warum wir falschen Infos glauben

Community
09.03.2023 06:00

In dieser Ausgabe der „Krone“-Foren-Knigge beschäftigen wir uns mit dem Wahrheitseffekt. Dieser beschreibt ein Phänomen, bei dem Menschen einer Information mehr Glauben schenken, nur weil diese mehrfach wiederholt wurde, unabhängig von ihrem Wahrheitsgehalt.

Was ist der Wahrheitseffekt?
Der Begriff „Wahrheitseffekt“ wurde verwendet, um das allgemeine Phänomen zu beschreiben, dass Menschen eine Information für wahr halten, nur weil diese mehrfach wiederholt wurde, unabhängig von ihrem Wahrheitsgehalt. Er wurde in verschiedenen Bereichen wie Psychologie, Soziologie und Politikwissenschaft untersucht. Die Forschung zu diesem Thema ist bis dato noch nicht abgeschlossen. Die Geschichte des Wahrheitseffekts lässt sich bis in die 1970er-Jahre zurückverfolgen, als Phänomene wie der Scheinwahrheitseffekt und die Verfügbarkeitsheuristik untersucht wurden.

Der Scheinwahrheitseffekt wurde erstmals 1977 von Wissenschaftlern der University of Massachusetts festgestellt. Sie fanden heraus, dass Menschen Aussagen eher für wahr halten, wenn sie diese zuvor schon einmal gehört haben. Selbst dann, wenn sich diese bereits als falsch erwiesen hatten. Die Verfügbarkeitsheuristik beschreibt eine kognitive Voreingenommenheit, die dazu führt, dass Menschen eine Information als richtiger empfinden, wenn diese leichter verfügbar ist oder im Gedächtnis auffällt.

(Bild: Swapan/stock.adobe.com)

Was sind Beispiele für den Wahrheitseffekt?
Der Wahrheitseffekt lässt sich auch in den Medien in unterschiedlichen Beispielen wiederfinden.

  • Politik
    Die wiederholte Verbreitung falscher Informationen über einen politischen Kandidaten kann dazu führen, dass Menschen glauben, dass die Informationen wahr sind, unabhängig von ihrem Wahrheitsgehalt.
  • Verschwörungstheorien
    Gerüchte und Verschwörungstheorien, die in den sozialen Medien weiterverbreitet werden, können in größerem Umfang für richtig gehalten werden, selbst wenn die Theorien von Experten bereits widerlegt wurden.
  • Medizin
    Medizinische Mythen und falsche Vorstellungen, die online oder durch Mundpropaganda verbreitet werden, werden häufig als wahr angesehen, auch wenn die wissenschaftliche Forschung diese widerlegt.
  • Werbung
    Falsche Informationen in der Werbung können als wahr angesehen werden, wenn sie oft genug wiederholt werden.
  • Fake News
    Im Zusammenhang mit Nachrichten ist es nicht ungewöhnlich, dass Fake News in den sozialen Medien kursieren. Dort werden sie von vielen Menschen gesehen und gelesen, was die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass sie als wahr wahrgenommen werden. Wie Sie Fake News am besten entlarven, lesen Sie in unserer „Foren-Knigge“ zu diesem Thema!

Woran erkennen Sie den Wahrheitseffekt?
Dies sind nur einige Beispiele dafür, wie sich der Wahrheitseffekt in den Medien und der realen Welt zeigen kann. Doch woran erkennt man diesen?

Das Erkennen des Wahrheitseffekts kann eine Herausforderung sein, da es oft schwierig ist, zwischen wahren und falschen Informationen zu unterscheiden. Es gibt jedoch einige Möglichkeiten zu erkennen, wann der Wahrheitseffekt im Spiel sein könnte:

  • Wiederholungen
    Wenn Sie dieselbe Information mehrmals finden, ist dies häufig ein gutes Zeichen, kann allerdings auch ein Zeichen für den Wahrheitseffekt sein. Überprüfen Sie daher Ihre Quellen und hinterfragen Sie Nachrichten!
  • Mangel an Beweisen
    Wenn Sie gewisse Informationen häufig lesen, diese aber nicht durch glaubwürdige Quellen oder Forschungsergebnisse gestützt werden, könnte dies auf den Wahrheitseffekt hindeuten.
  • Unverhältnismäßige Aufmerksamkeit
    Wenn eine Frage oder ein Thema unverhältnismäßig viel Aufmerksamkeit erhält, kann das das Ergebnis des Wahrheitseffekts sein.
  • Emotionen
    Wenn die Informationen, die Sie hören, darauf abzielen, eine emotionale Reaktion hervorzurufen, sollte sie kritisch hinterfragt werden.
  • Ungeprüfte Behauptungen
    Seien Sie skeptisch gegenüber ungeprüften Behauptungen, insbesondere wenn sie als Fakten dargestellt werden, aber keine seriösen Quellen liefern.
  • Glaubwürdige Quellen
    Überprüfen Sie die Informationen mit glaubwürdigen Nachrichtenquellen oder Websites zur Überprüfung von Fakten, um festzustellen, ob die Behauptung bereits widerlegt wurde.

Es ist wichtig, bei der Bewertung von Informationen kritisch und skeptisch zu sein. Seien Sie sich der Art und Weise bewusst, wie der Wahrheitseffekt unsere Wahrnehmungen und Überzeugungen beeinflussen kann!

(Bild: ©adiruch na chiangmai - stock.adobe.com)

Wie können Sie sich vor dem Wahrheitseffekt schützen?
Es gibt mehrere Möglichkeiten, sich vor dem Wahrheitseffekt zu schützen:

  • Prüfen Sie Informationen auf ihre Richtigkeit!
    Bevor Sie Informationen als korrekt akzeptieren, sollten Sie diese anhand glaubwürdiger Quellen prüfen.
  • Seien Sie skeptisch bei Wiederholungen!
    Seien Sie misstrauisch bei Informationen, die mehrfach wiederholt werden. Möglicherweise sind diese auf den Wahrheitseffekt zurückzuführen.
  • Seien Sie kritisch gegenüber emotionalen Appellen!
    Seien Sie sich bewusst, dass Informationen, die eine emotionale Reaktion hervorrufen, mit größerer Wahrscheinlichkeit als wahr akzeptiert werden, selbst wenn sie es nicht sind.
  • Suchen Sie nach verschiedenen Informationsquellen!
    Wenn Sie den Auswirkungen des Wahrheitseffekts entgegenwirken wollen, ist es eine gute Möglichkeit, sich mit unterschiedlichen Perspektiven der Informationen auseinanderzusetzen.
  • Seien Sie sich der kognitiven Verzerrung bewusst!
    Wenn Sie die kognitiven Verzerrungen wie den Scheinwahrheitseffekt oder die Verfügbarkeitsheuristik verstehen, können Sie erkennen, wann diese Ihre Wahrnehmungen und Überzeugungen beeinflussen.
  • Lernen Sie, wie Sie Fehlinformationen erkennen können!
    Lernen Sie, wie Sie Fehlinformationen wie Propaganda, Verschwörungstheorien, Fake News und andere Formen der Desinformation erkennen!
  • Seien Sie neugierig und unvoreingenommen!
    Seien Sie offen für neue Informationen und stets bereit, Ihre eigenen Überzeugungen und Annahmen zu hinterfragen!

Wenn Sie sich des Wahrheitseffekts bewusst sind und Maßnahmen ergreifen, um sich vor ihm zu schützen, können Sie dazu beitragen, dass die Informationen, welche Sie als wahr empfinden, korrekt und zuverlässig sind.

Community
Community
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele