Wie gibt‘s das?!

„Männer profitieren genauso von der HPV-Impfung!“

Podcast
03.02.2023 16:31

Tabu-Thema HPV: Etwa 80% aller sexuell aktiven Menschen werden im Laufe ihres Lebens mit dem Virus infiziert. Schutz bietet einzig die Impfung, doch diese ist mit über 600€ für viele Menschen in Österreich einfach zu teuer. Seit 1. Februar wurde das kostenlose Impfangebot nun endlich ausgebaut.

Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis einschließlich 20 Jahren können sich nun also gratis gegen die Humanen Papillomviren impfen lassen und so das Risiko diverser Krebserkrankungen wie Gebärmutterhals-, Anal- oder auch Mund- und Rachenkrebs und auch das Aufkommen von Genitalwarzen senken. Das gilt für alle Geschlechter und völlig unabhängig von der sexuellen Orientierung der Personen.

Skeptiker und Skeptikerinnen fragen sich allerdings immer wieder, ob die Impfung wirklich nötig ist (Spoiler: ja.) und sorgen sich um mögliche Nebenwirkungen. Im „Wie gibt’s das?!“-Podcast von Annie Müller Martínez klärt Universitätsprofessor Dr. Paul Speiser (Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe) unter anderem auf, wie sicher der Stoff wirklich ist.

Wie stehen Sie zu dem Thema? Sind Sie bereits gegen HPV geimpft oder planen Sie sich bald impfen zu lassen? Warum/Warum nicht?

Holen Sie sich Ihr gratis „Wie gibt’s das?!“-Podcast-Abo überall, wo es Podcasts gibt, und versäumen Sie keine neue Episode mehr!

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele