Faszination Engel

300 „Streetworker“ mit Flügeln unter einem Dach

Oberösterreich
16.12.2022 16:00

In der Ursulinenkirche im Herzen von Linz gibt es 300 Engel. „Einige von ihnen verkörpern Botschaften, die für unser Leben wichtig sind“, sagt Angelika Stummer von der Citypastoral.

Sie hängen über Babybetten und an Christbäumen, in Kirchen gibt es sie zuhauf – die Rede ist von Engeln. Fragt sich nur, warum die geflügelten Fantasiegestalten so große Bedeutung für uns haben?

Engelsköpfe, die als Verzierung eingesetzt werden, haben stets kindliche Gesichter. (Bild: Dostal Harald)
Engelsköpfe, die als Verzierung eingesetzt werden, haben stets kindliche Gesichter.

Von klein bis groß
„Engel verkörpern etwas, das uns im Leben hilft“, sagt Angelika Stummer, Referentin für die Citypastoral in Linz, beim Besuch der „Krone“ in der barocken Ursulinenkirche. Hier gibt es mehr als 300 Engelsdarstellungen in allen Größen.

Die mächtigsten Engel
Am Altarbild tauchen jene Engel auf, die besonders wichtige Botschaften vermitteln. Im Zentrum steht Michael mit rotem Umhang, er drückt Luzifer zu Boden, dem zwei Drachenflügel aus dem Rücken wachsen. „Michael ist ein Erzengel, sein Name bedeutet: Wer ist wie Gott? Luzifer stellte sich an Gottes Stelle, darum wird er von Michael erfolgreich bekämpft – es siegt immer das Gute“, erläutert Stummer die Geschichte dahinter.

Symbole für Krisenzeiten
Daneben sind Gabriel („Gott ist Stärke“), Raphael („Gott heilt“) und Uriel („Gott ist mein Licht“) mit dem flammenden Arm. Am Altar stehen Engelsfiguren mit Symbolen, etwa dem Anker: „Er drückt Hoffnung aus. Gerade jetzt in unserer Zeit, da es viele Verwerfungen und Krisen gibt, ist der Anker für uns ein wichtiges Symbol.“

Ausschnitt aus dem Altarbild in der Ursulinenkirche: Michael tritt auf Luzifer. (Bild: Harald Dostal / 2022)
Ausschnitt aus dem Altarbild in der Ursulinenkirche: Michael tritt auf Luzifer.

Noch mehr Geflügelte
Recht weltlich sind dagegen die Engel auf der Kanzel: Sie tragen Pfeil und Bogen oder einen Turban, symbolisieren die Kontinente Amerika, Afrika, Asien und Europa. Ein Engel, der auf der Weltkugel steht, drückt aus, „dass die Evangelien auf der gesamten Welt verbreitet wurden“.

Engel mit Kinderkörper heißen auch Putten. (Bild: Dostal Harald)
Engel mit Kinderkörper heißen auch Putten.

Schutzengel und Lebensbegleiter
Heute sind die himmlischen Wesen aber vor allem eines: „Sie sind ,Streetworker‘ Gottes. Denn sie sind da, wenn es uns einmal nicht so gut geht“, meint Stummer. Die Boten zwischen Himmel und Erde, die es auch im Judentum und Islam gibt, „begleiten und ermutigen uns“.
Als Schutzengel drücken sie aus, „dass es jemanden gibt, der für einen da ist“.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele