St. Florian

„Klimakleber“ wollten zum Landesempfang im Stift

Oberösterreich
03.05.2024 20:35

Vor genau 20 Jahren wurde der heilige Florian zum Landespatron ernannt; das Jubiläum wurde im Sift St. Florian mit einem ausgiebigen Landesempfang zelebriert. Zuvor marschierte eine Handvoll „Klimakleber“ vor dem Stift auf, der Festakt blieb davon unberührt.

Zusammenhalten und gemeinsam feiern – das eine kann ohne das andere nicht sein! Darum wurde am Freitagabend im Stift St. Florian beim Landesempfang der Heilige Florian, der als Landespatron schon 20 Jahre „amtiert“, gewürdigt.

Grundgenug für Hunderte Ehrengäste ins Stift zu kommen, auch eine Handvoll „Klimakleber“ machte mit Transparenten die Aufwartung, allerdings nur auf der Straße draußen.

Der Marmorsaal war bis auf den allerletzten Platz besetzt (Bild: Dostal Harald/Harald Dostal)
Der Marmorsaal war bis auf den allerletzten Platz besetzt

Nothelfer, Schutzpatron und mehr
Im Marmorsaal des Stifts begann indes das Festprogramm: „Der heilige Florian – ein Vorbild, das überall dort gelebt wird, wo Menschen füreinander da sind “, betonte LandeshauptmannThomas Stelzer in seiner Rede. „Ein Schutzpatron der Feuerwehr – ich hab’ ja immer viel mit der Feuerwehr zu tun gehabt“, sagt Alt-LH- Stv.Franz Hiesl.

Bruckner und die E-Gitarre
Sänger Alois Mühlbacher sieht eher in der Musik den „Nothelfer“, Komponist Severin Trogbacher griff übrigens zur E-Gitarre, um die Festgäste auch mit modernen Bruckner-Klängen zu erfreuen.

Schauspielerin Katharina Hofmann vom Landestheater, Markus Stumpner, vier St. Florianer Sängerknaben (Bild: Dostal Harald/Harald Dostal)
Schauspielerin Katharina Hofmann vom Landestheater, Markus Stumpner, vier St. Florianer Sängerknaben

Markus Stumpner leitete die St. Florianer Sängerknaben durch Bruckners „Locus Iste“ und die Landeshymne. „Als der Florian Landespatron wurde, war ich selbst noch Sängerknabe“, erinnert er sich sentimental. „Wie die Zeit vergeht!“ Weitere Gäste u.a. Tourismus-Chef Andreas Winkelhofer, Hypo-Vorstand Klaus Kumpfmüller oder Manuela Reichert von der Kulturhauptstadt. Auch Bischof Manfred Scheuer fehlte nicht. 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele