Mo, 20. August 2018

Marke bleibt bestehen

17.08.2011 10:30

Pleite-Publisher JoWood von Nordic Games geschluckt

Der pleitegegangene steirische Spielehersteller JoWood wird als eigene Marke weiter bestehen. Der seit Kurzem in Wien ansässige Publisher Nordic Games, eine Tochtergesellschaft der schwedischen Nordic Games Holding AB, gab am Dienstag bekannt, die Rechte an der Marke und den Titeln von JoWood übernommen zu haben.

Einer Pressemitteilung der Nordic Games GmbH zufolge soll JoWood künftig unter eigener Marke wieder Spiele vertreiben und in deren Entwicklung investieren. Konkret nennt Nordic Games unter anderem die Titel "SpellForce", "Painkiller", "Arcania", "Die Gilde", "Panzer Elite", "Legend of Kay", "The Nations", "Safecracker" und "Neighbors From Hell".

Nordic Games habe erst kürzlich sein neues Büro in Wien eröffnet. Die Mitarbeiter seien "sorgfältig ausgewählt" worden und zeichneten sich durch ihren Enthusiasmus und den Wunsch, ein erfolgreicher Publisher zu werden, sowie ihre Fürsorge gegenüber ehemaligen JoWood-Marken und –Produkten aus, so die Aussendung weiter.

Nordic-Games-Geschäftsführer Lars Wingefors bezeichnete die Übernahme "als Beginn einer neuen Ära". In den kommenden Monaten würde die Entwicklung einer Vielzahl vielgeliebter und respektierter Marken und Produkte beginnen. Mehr zu den einzelnen Titeln soll künftig auf der Webpräsenz nordicgames.at zu finden sein, die sich derzeit noch im Aufbau befindet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.