05.08.2022 12:00 |

Versteckter Eingang

Neue Speakeasy-Bar „Fitzcarraldo“ in Wien eröffnet

Der Wiener Bar-Dschungel hat ein neues Juwel: Mit der Speakeasy-Bar „Fitzcarraldo“ haben Unternehmer Hank Ge und Vollblut-Gastronom Sammy Walfisch einen Ort der Extravaganz geschaffen, an dem opulenter Art-Déco-Flair auf experimentelle Cocktailkultur trifft. Das kürzlich eröffnete Lokal in der Neubaugasse 38 entführt Besucher, die es schaffen, den versteckten Eingang zu finden, in eine schillernde, fantasievolle Welt.    

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Mit ihren Ursprüngen zu Zeiten der Prohibition in den USA verwurzelt, waren Speakeasys schon damals geheime Bars, sogenannte „Flüsterkneipen“. Einerseits, weil man drinnen nie zu laut sein durfte, andererseits, weil man aufpassen musste, wem man überhaupt von der verborgenen Bar erzählte. Für die Eingeweihten war es eine aufregende Möglichkeit dem Alltag zu entfliehen und erstklassige Spirituosen zu genießen.

Mit eben diesem Flair eröffnete kürzlich das Fitzcarraldo in Wien-Neubau. „Der Name ist in Anlehnung an den gleichnamigen Film von Werner Herzog entstanden, in dem sich die Hauptfigur Fitzcarraldo zwischen Realität, Utopie und Vision bewegt“, sagt der mehrfach ausgezeichnete Barkeeper Sammy Walfisch. Zusammen mit dem stadtbekannten Unternehmer Hank Ge, der sich mitunter durch den Bali Brunch und die Pizzeria Wolke einen Namen gemacht hat, steckt er hinter der Neueröffnung.

Eine exklusive Mitgliedschaft oder ein Code sind für den Eintritt nicht notwendig - ein Druck auf den Knopf des Getränkeautomaten genügt, um nach kurzer Wartezeit die versteckte Tür in die Wand gleiten zu lassen.

Zitat Icon

Wir möchten eine Art Refugium bieten. Sobald sich die geheime Tür öffnet, legen unsere Gäste ihre Alltagsmaske ab und tauchen in eine multisensuale, hedonistische Fantasiewelt ein.

Sammy Walfisch

Guter Geschmack für Augen und Kehle
Was das Sortiment betrifft, ist der Name Programm: Fitzcarraldo lädt auf eine Entdeckungsreise durch die internationale Barkultur ein, bei der klassische Cocktails mit einem besonderen Twist gemixt werden. Die „Experimental Drinks“ bieten ein Erlebnis für alle Sinne und schaffen den Spagat zwischen optischer Verspieltheit und höchster Qualität.

Von fliegenden, essbaren Schaumwolken über mit aromatisiertem Rauch gefüllte „Seifenblasen“ bis hin zu Foodpairing-Garnituren mit Pinacolada-Mochis oder veganem Lachs kennt die Kreativität des Bar-Teams keine Grenzen. Zu den Signature Drinks zählen etwa Ay Sencha, Tropic Daiquiri und Sweeny Julep. Ay Sencha punktet mit 1800 Silver Tequila, Rosé Vermouth, Verjus, Limeacid, Agave und einer Grapefruit-Bubble. Tropic Daiquiri besteht aus weißem Rum, Limette, Maracuja, Zuckerrohr und einer essbaren Kokosnuss-Cloud. Sweeny Julep wird aus Small Batch Bourbon, Grapefruit, Minze und Cacao Bitters gemixt. 

Infos zur Bar

Fitzcarraldo
Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag, 19:00 bis 03:00 Uhr
Reservierungen unter www.fitzcarraldo-bar.com

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 11. August 2022
Wetter Symbol