09.07.2022 14:37 |

188 Hektar in Flammen

Yosemite-Nationalpark: Feuer bedroht Mammutbäume

Im Yosemite-Nationalpark in der Sierra Nevana in Kalifornien, der berühmt für seine alten Riesenmammutbäume ist, bedroht derzeit ein Waldbrand die uralten Bäume. Nach Angaben der örtlichen Behörden breitete sich das Feuer am Südrand des Nationalparks in dem beliebten Ausflugsgebiet aus.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Das „Washburn“-Feuer sei mittlerweile auf eine Fläche von 188 Hektar angewachsen, heißt es. Die Mariposa Grove, der größten Hain von Riesenmammutbäumen mit mehreren hundert ausgewachsenen Exemplaren im südlichen Teil des Nationalparks, wurde deshalb für Besucher geschlossen.

Mehrere hundert Menschen in der nahe gelegen Ortschaft Wawona und auf einem Campingplatz wurden aufgefordert, die gefährdete Region zu verlassen. Die Ursache für das verheerende Feuer ist noch nicht bekannt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).