Neunjähriger am Steuer

Mutter mit Traktor überrollt: Keine Anzeige

Nach dem tragischen Unfall im Bezirk Freistadt (Oberösterreich) am Freitag, bei dem ein Neunjähriger mit dem Traktor die eigene Mutter teilweise überrollt hat, wird es - zumindest vorerst - keine strafrechtlichen Konsequenzen geben.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Es wird keine Anzeige erstattet. Die Polizei wird aber der Staatsanwaltschaft einen Bericht vorlegen. Diese muss dann entscheiden, ob weiter ermittelt wird“, sagte Polizeisprecher Friedrich Stadlmayr am Samstag. Der Neunjährige selbst könne jedenfalls nicht belangt werden.

Der Unfall hatte sich am Freitagnachmittag ereignet. Der Bub sollte kurz vor 16.30 Uhr den Traktor für Mäharbeiten rückwärts aus einer Garage fahren. Seine Mutter stand dabei neben der Kabine des Traktors und gab ihm Anweisungen. Aber statt rückwärts zu fahren, soll die Zugmaschine nach dem Anstarten einen „Hüpfer“ nach vorne gemacht haben, schilderte der Bub später der Polizei. Dabei geriet die 45-Jährige teilweise unter den linken Hinterreifen.

Rettungshubschrauber brachte Mutter ins Spital
Die Frau erlitt nach ersten Einschätzungen Verletzungen an der Hüfte, am rechten Oberschenkel und am Fuß sowie Abschürfungen am Rücken. Der Rettungshubschrauber C10 flog die Verletzte nach der Erstversorgung des Notarztteams und der Rettung ins UKH Linz. Wie schwer ihre Verletzungen sind, war auch am Samstag vorerst nicht bekannt.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 17. August 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)