Wilde Verfolgung

Auf Flucht vor Polizei mit Radfahrer kollidiert

Oberösterreich
16.06.2024 10:26

Wilde Verfolgungsjagd am Samstagabend im Bezirk Freistadt! Weil ein 15-jähriger Mopedfahrer ohne Kennzeichen partout nicht angehalten werden wollte, raste er vor der Polizei davon, bis er mit einem Fahrradfahrer zusammenstieß und sich verletzte. Zum Glück wurde niemand schwer verletzt, der junge Mann wurde angezeigt.

Gegen 16.30 Uhr war Polizisten ein Mopedlenker aufgefallen, weil er ohne Kennzeichen unterwegs war. Den ersten Anhalteversuch der Beamten ignorierte der 15-jährige Unterweitersdorfer, raste stattdessen mit überhöhter Geschwindigkeit davon. Die Uniformierten brausten mit Blaulicht und Sirene hinterher. 

Schrecksekunde
Im Ortsgebiet von Unterweitersdorf schließlich die Schrecksekunde: Der Flüchtige krachte gegen das Fahrrad eines 52-Jährigen, woraufhin beide zu Boden stürzten. Als der junge Unterweitersdorfer wieder auf sein Moped steigen wollte, schaffte es ein Polizist, ihn daran zu hindern. Das wollte der 15-Jährige nicht hinnehmen, wehrte sich und verletzte den Beamten dabei leicht.

Moped sichergestellt
Das Moped wurde von der Exekutive sichergestellt, der junge Lenker mit leichten Verletzungen von der Rettung ins Krankenhaus gebracht. Er wird mit Anzeigen rechnen müssen. Der Fahrradfahrer jedoch hatte Glück im Unglück: Er erlitt kaum Verletzungen, und unterschrieb einen Revers.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele