Dachgleichenfeier

Wien Museum: Erste Exponate ziehen schon bald ein

Wien
21.06.2022 17:30

Der Umbau des Hauses am Karlsplatz liegt im Zeitplan. Vorerst hält noch der Budgetplan. Und ein Wal zieht ein.

Auf Hochtouren wird seit zwei Jahren am neuen Wien Museum am Karlsplatz gearbeitet. Im Frühjahr 2023 soll es bereits seine Tore öffnen. Trotz knackigen Zeitplans muss auch Zeit für eine Pause sein. Jetzt wurde Dachgleiche gefeiert.

Mehr Exponate als je zuvor
Dabei gaben Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler sowie Porr-Chef Karl-Heinz Strauss einen Einblick in die Entwicklung. Kaup-Hasler: „Nicht nur das Gebäude selbst wird im neuen Glanz erstrahlen. Die Dauerausstellung zur Geschichte der Stadt wird durch mehr Exponate und interaktive Elemente neu konzipiert.“

Praterwal zieht noch im Umbau ein
Es werden auch Gegenstände ausgestellt, die bisher keinen Platz fanden. Dafür bietet die zentrale Halle jede Menge Raum. So schwebt zum Beispiel der über zehn Meter lange Praterwal in Zukunft von der Decke. Dieser wird übrigens noch während des Baus einziehen, da er danach nicht mehr durch die Türen passt.

Zeitplan und Budget stehen noch
Strauss: „Mit der Sanierung und dem Ausbau des Wien Museums geben wir der Geschichte dieser Stadt nun ein Zuhause, das modern, großzügig und absolut standesgemäß ist.“ Man wolle das Museum pünktlich im März und im Budget übergeben. Dennoch sei natürlich die aktuelle, unsichere Lage auch eine Herausforderung. Ob die Kosten tatsächlich im Rahmen der freigegebenen 108 Millionen liegen, wird sich erst in den kommenden Monaten zeigen. In puncto Energieversorgung setzt das Museum mit Erdwärme und eventuell auch Photovoltaik auf dem Dach auf Nachhaltigkeit.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele