Probleme bei Pegatron

Lockdowns in China gefährden iPhone-Produktion

Elektronik
25.05.2022 11:50

Die strikten chinesischen Corona-Lockdowns belasten einem Medienbericht zufolge die Entwicklung neuer iPhone-Modelle. Bei wichtigen Zulieferern kam die Arbeit zum Erliegen.

Der Zeitplan für mindestens ein Modell habe sich nach hinten verschoben, meldete das Wirtschaftsnachrichtenportal „Nikkei“ unter Berufung auf Apple-Insider. Im schlimmsten Fall könnten sich die Produktionspläne verzögern und weniger Geräte hergestellt werden.

iPhone-Fertiger Pegatron musste wegen der Lockdowns seine Aktivitäten in den Werken Shanghai wie auch Kunshan vorübergehend einstellen. Apple hat bereits selbst erklärt, die chinesischen Lockdowns verkomplizierten die Produktion und belasteten die Nachfrage in der Volksrepublik.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele