Maibaum aus Eferding

Eine Vollmond-Fichte für den Linzer Hauptplatz

Oberösterreich
28.04.2022 19:00

Die Jubiläumsstadt Eferding spendiert der Landeshauptstadt Linz den Maibaum. Am Samstag wird er festlich aufgestellt.

„Es war Zufall!“ beteuert Thomas Holzinger, Landwirt in Alkoven. Die Fichte, die er als Maibaum für Linz auswählte, hat er „ungeplant bei Vollmond“ geschlagen. Geholfen haben ihm die „Schaunburgteufeln“, eigentlich eine Krampusgruppe in Eferding, die auch Bräuche schätzt. „Wir haben gerade richtig viel Arbeit“, sagt Karl Peter Hofbauer von den „Teufeln“. Sie entrinden und schleifen nun den Maibaum für Linz und bringen ihn ins rechte Maß. „Er darf nicht höher als 23 Meter sein, ein Sicherheitslimit. Der Stammdurchmesser ist 30 Zentimeter“, weiß Hofbauer. „Anlässlich unseres 800-jährigen Jubiläums dürfen wir der Stadt Linz dieses Frühlingssymbol übergeben“, freut sich Christian Penn, Bürgermeister in Eferding.

Zitat Icon

Für einen Maibaum verantwortlich zu sein, hat für uns hohen Stellenwert. Es ist für uns sehr schön, wenn wir als Gruppe alles hinkriegen.

Karl Peter Hofbauer, Sprecher der „Schaunburgteufeln“

(Bild: Alexander Schwarzl)

Doppelte Arbeit beim Bewachen
Die „Teufeln“ richten aber auch den Maibaum für ihre eigene Heimatstadt her, also doppelte Arbeit, auch beim Bewachen: „Beide Stämme befinden sich noch an einem Geheimplatz!“ Erst übermorgen, Samstag, transportieren die „Teufeln“ den Maibaum für Linz mit Traktor und Wagerl in den Volksgarten. Hier wird er mit Kränzen und Bändern geschmückt.

Ganz schön schwer! Aber in Teamarbeit gelingt den „Schaunburgteufeln“ alles, und es macht großen Spaß! (Bild: Alexander Schwarzl)
Ganz schön schwer! Aber in Teamarbeit gelingt den „Schaunburgteufeln“ alles, und es macht großen Spaß!

Händisches Aufstellen
Beim Festzug (ab 15 Uhr) wird er zum Hauptplatz geleitet, wo ihn die Landjugend Eferding händisch aufstellt. „Mit langen Stangen, den Schwalbeln“, bestätigt Martin Jany, Chef der Gruppe. „Coole Sache, das hat man nicht jeden Tag. Ob der Maibaum dann gestohlen wird, liegt nicht in unserer Hand.“ Damit spricht Jany einen heiklen Punkt an: „Ich wünsche mir, dass der Baum aus Eferding den ganzen Mai lang den Linzer Hauptplatz schmückt“, meint Bürgermeister Penn vorsichtig optimistisch. Mit einem Vollmond-Stamm könnte das glücken! Aber potenzielle Diebe rasseln schon mit den Säbeln, siehe Beitrag unten.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele