„Krone“-Ombudsfrau

Die Spendenbriefe mit den unerwünschten Geschenken

Ombudsfrau
14.02.2022 12:00

Bei der Ombudsfrau mehren sich die Beschwerden über Bittbriefe, die Hilfsorganisationen oft samt Geschenken unaufgefordert versenden. Sie sollen zum Spenden „motivieren“, so manche Empfänger sind genervt. Doch was tun mit der Fülle an Zusendungen? Wir haben mit dem Verein für Konsumenteninformation (VKI) gesprochen.

Eines vorweg: Spenden sind ein unerlässliches Mittel, damit Hilfsorganisationen ihrer so wichtigen Arbeit für Menschen, Tiere, Umwelt und andere Anliegen nachgehen können. Nur die Art und Weise, wie teils um Unterstützung geworben wird, sorgt manchmal für Unmut. Nahezu täglich erhalte sie Spendenbriefe mit Geschenken, ist Edith F. verärgert.

„Ich bin spendenfreudig. Doch diese Spendenfreudigkeit verwandelt sich ob der vielen Zusendungen in Unverständnis.“ Unzählige Billets, Etiketten, und Kalender habe sie bereits verschenkt und sogar schon Socken erhalten. „Aber diese Flut ist nicht mehr zu bewältigen. Ganz zu schweigen von dem Müll, der produziert wird“, so die Niederösterreicherin.

Zitat Icon

Sendungen, die man unaufgefordert erhält, darf man samt Geschenken kostenlos behalten oder entsorgen.

Maria Ecker vom VKI

VKI erklärt, wie man sich verhalten kann
Was darf man nun mit den Briefen machen? „Sendungen, die man unaufgefordert erhält, darf man samt Geschenken kostenlos behalten oder entsorgen“, so VKI-Juristin Maria Ecker. Denn nichts anderes würde mit den Dingen bei einer Retournierung passieren. Will man solche Zusendungen gar nicht mehr haben, könnte man an die jeweilige Organisation ein Löschungsbegehren der Adresse stellen. Woher die Organisation die Adressdaten hat, könne man durch ein Auskunftsbegehren in Erfahrung bringen. Wer übrigens auch kein persönlich adressiertes Werbematerial erhalten möchte, könne sich in die sogenannte Robinsonliste eintragen.

Ombudsfrau-Tipps

 Ombudsfrau
Ombudsfrau
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele