08.02.2022 06:00 |

„Krone“-Kommentar

Im Keller

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der Kanzler, dicht gefolgt von drei Frauen, führt die Politiker-Rangliste an, die „Heute“ regelmäßig von Unique Research ermitteln lässt. Viel Grund zur Freude hat Karl Nehammer nicht, denn er ist zwar 35 Prozent der Befragten positiv aufgefallen, das ist der höchste Wert, aber 36 Prozent bewerten seine Arbeit negativ. Fast ein Nullsummenspiel. Der gemeinsame Nenner des Politbarometers: Kein einziges Regierungsmitglied ist noch im Plus, alle Werte im Keller.

Bei NEOS-Chefin Beate Meinl-Reisinger steht es immerhin 22 positiv zu 34 negativ, bei der SPÖ-Vorsitzenden Pamela Rendi-Wagner 21:40, bei der grünen Justizministerin Alma Zadic 21:24. Den Negativ-Rekord hat erneut FPÖ-Obmann Herbert Kickl geschafft (minus 67 Prozent), knapp hinter ihm kränkelt Gesundheitsminister Werner Mückstein (Grüne) mit minus 45 Prozent dahin. Bemerkenswert ist der Minuswert von 54 Prozent für einen gewissen Sebastian Kurz. Der Ex-Kanzler wird offenbar noch immer als Drahtzieher wahrgenommen.

Sehr überraschend ist das alles nicht. Mit der Impfpflicht gibt es nur Probleme, etwa das Fehlen eines bundesweiten Impfbefreiungs-Portals. Die Impflotterie gerät immer mehr zum Desaster. Den willkürlichen Regeln kann längst keiner mehr folgen. Der nächste Untersuchungsausschuss steht vor der Tür, parallel dazu nimmt das Anti-Korruptions-Volksbegehren Fahrt auf.

Vom Keller geht’s bekanntlich nicht mehr weiter runter. Höchste Zeit, dass jemand den Knopf für den Aufzug drückt.

Conny Bischofberger
Conny Bischofberger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 20. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)