„Unter 20 Jahre alt“

Salzburg besiegt Ried mit einem „Bubi-Team“

Red Bull Salzburg hat auch das zweite Testspiel für die Frühjahrssaison gewonnen. Der Serienmeister behielt am Dienstag im Trainingszentrum Taxham im Duell mit Bundesliga-Rivale SV Ried mit 3:1 die Oberhand - und das mit einem Team, das laut Trainer Matthias Jaissle im Schnitt unter 20 Jahre alt war.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Benjamin Sesko (14.), Topstürmer Karim Adeyemi (46.) und Oumar Solet (75.) machten den Favoritensieg perfekt. Nikola Stosic (15.) hatte zwischenzeitlich ausgeglichen. Für Salzburg endete nach dem 6:0 gegen Amstetten auch das zweite Vorbereitungsspiel siegreich.

Ried ist demgegenüber nach einem 1:1 gegen Zweitligist Vorwärts Steyr weiter sieglos. Am Samstag (15.00 Uhr) messen sich die Salzburger an gleicher Stelle mit der Admira neuerlich mit einem Liga-Konkurrenten. Ried ist an diesem Tag gegen die Juniors Oberösterreich im Einsatz.

„Die Beine sind auch etwas müde“
Trainer Matthias Jaissle nach dem Spiel: „Ried war ja schon in der Meisterschaft ein guter Gegner. Deshalb bin ich mit dem heutigen Sieg auch zufrieden, es war ein sehr ordentliches Spiel von uns. Immerhin stehen wir ja mitten in der Vorbereitung, die Beine sind auch etwas müde. In der zweiten Halbzeit hatten wir dann ein Team auf dem Platz, das im Schnitt unter 20 Jahre alt war, und alle haben gezeigt, was sie können.“

Salzburg spielte mit:
Mantl; Capaldo (46. Atiabou); Piatkowski (46. Solet), Wallner (46. Wöber), Ulmer (46. Guindo); Nene (46. Forson), Bernede (46. Kjaergaard), Tijani (46. Diambou), Aaronson (46. Kameri); Sesko (46. Adeyemi), Adamu (46. Okafor)

Weitere Testspiele: 
SK Austria Klagenfurt - WAC Amateure (Regionalliga Mitte) 7:1 (4:1)
St. Andrä (Kunstrasen)
Klagenfurt-Tore: Pink (2., 28.), Greil (5., 23.), Rieder (64.), Hasenhüttl (85.), Miesenböck (86.)

WSG Tirol - Spartak Trnava 0:2.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 27. Mai 2022
Wetter Symbol