Illegale Pyrotechnik

17-Jährige schmuggelte Kugelbombe über Grenze

Eine 17-jährige Autolenkerin aus Sierning in Oberösterreich ist am Samstagabend beim Schmuggeln einer 2,5 Kilogramm schweren Kugelbombe über die tschechisch-oberösterreichische Grenze in Bad Leonfelden erwischt worden. Die Jugendliche hatte auch noch elf Böller der Kategorie F3 und F4 und sieben Stabraketen der Kategorie F4 unter einer Decke versteckt. Die illegale Pyrotechnik soll ein Bekannter (21) in ihrem Pkw versteckt haben.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Das Mädchen und der junge Mann hatten sich verdächtig gemacht, weil sie sich mit ihren Autos nur zögerlich dem Grenzübergang in Weigetschlag näherten. Aus Angst vor einer Polizeikontrolle in Österreich hatte der 21-Jährige das Feuerwerk unter einer Decke im Kofferraum des Wagens der 17-Jährigen versteckt. Indem er vor ihr fuhr, wollte er seine Bekannte vor der Exekutive warnen.

Für Pyrotechniker
Der 21-Jährige hatte keine behördliche Bewilligung für die Pyrotechnik, die von der Polizei sichergestellt wurde. Die beiden erwartet eine Anzeige bei der Bezirkshauptmannschaft.

Zigarettenautomat gesprengt
In Lambach haben in der Nacht zum Sonntag noch Unbekannte einen Zigarettenautomaten gesprengt. Durch die Wucht der Detonation wurde der Automat aus der Betonverankerung gerissen. Einige Teile flogen bis zu 31 Meter durch die Luft und landeten auf der Fahrbahn. Wann die Täter zuschlugen, war noch Gegenstand der Ermittlungen. Gegen 3 Uhr bemerkte ein Pärchen zwei Jugendliche, die herumliegende Zigarettenpackungen einsammelten und dann darum baten, nicht gesehen worden zu sein.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 27. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)