Mo, 17. Dezember 2018

CL-Halbfinale

04.05.2011 22:42

B-Team von Manchester fegt Schalke vom Platz

Manchester United ist am Mittwochabend erwartungsgemäß ins Finale der Champions League eingezogen. Die von Coach Alex Ferguson aufgebotene B-Elf feierte gegen den FC Schalke 04 einen völlig verdienten 4:1-(2:1)-Sieg. In Deutschland hatten die "Red Devils" bereits mit 2:0 gewonnen. Finalgegner am 28. Mai im Londoner Wembley-Stadion ist der FC Barcelona.

Antonio Valencia (26.) und Darron Gibson (31.) brachten die Hausherren schon früh auf die Siegerstraße. Der Brasilianer Anderson sorgte nach dem Seitenwechsel mit einem Doppelpack (72., 76.) für deutliche Verhältnisse. Den Schalkern blieb nur der Ehrentreffer durch Jose Manuel Jurado (35.). Manchester steht damit zum dritten Mal in den jüngsten vier Auflagen der "Königsklasse" im Endspiel.

Ferguson war sich seiner Sache anscheinend schon vor Anpfiff sehr sicher. Im Hinblick auf das wichtige Meisterschaftsspiel gegen Chelsea am Sonntag in Manchester, wo es den Drei-Punkte-Vorsprung auf die Londoner in der 36. Runde zu verteidigen gilt, schonte der ManUnited-Trainer zahlreiche Stammspieler.

Neuer-Patzer beim 2:0
Nach einer schwächeren Anfangsphase waren es trotzdem die Engländer, die die ersten Akzente setzten. Uchida leitete mit einem Fehlpass an der Mittellinie einen Konter ein, Escudero stand schlecht, und Valencia hatte keine Mühe, mit einem Schuss ins lange Eck zu vollenden (26.). Es war der 300. Treffer der Engländer in der Champions League. Fünf Minuten später legten die Ferguson-Schützlinge dank der Mithilfe des im Hinspiel noch sensationellen Manuel Neuer gleich nach. Valencia gab zurück auf Gibson, und dessen Schuss wehrte der Schalke-Goalie via Stange ins eigene Tor ab (31.).

Die Schalker gaben sich aber trotz der nun aussichtslosen Lage nicht auf und kamen auch zum Anschlusstreffer. Nach einer Uchida-Flanke zog Jurado von der Strafraumgrenze ab und traf unhaltbar für Van der Sar genau ins Eck (35.). Zudem hatten die Deutschen Pech, dass ein Textilvergehen von O'Shea an Raul im Strafraum nicht geahndet wurde.

Auch zweiter Stürmer brachte nicht das erhoffte Wunder
Zur Pause brachte Schalke-Coach Ralf Rangnick im "Theatre of Dreams" mit Edu für den farblos gebliebenen Baumjohann einen zweiten Stürmer und ging in der Schlussphase mit der Einwechslung von Huntelaar als weiterer Spitze noch mehr Risiko ein. Der erhoffte Ausgleich oder ein Fußball-Wunder blieb den erstmals im Halbfinale stehenden "Königsblauen" aber klar verwehrt.

Ganz im Gegenteil hatte der Premier-League-Tabellenführer mehr vom Spiel und stellte in den letzten 20 Minuten seine Klasse noch einmal eindrucksvoll unter Beweis. Nach starker Vorarbeit von Nani behauptete sich Anderson im Strafraum und schoss unter den Händen von Neuer hindurch zum 3:1 ein (72.). Vier Minuten später musste der 23-Jährige nach schöner Kombination über Valencia und Berbatow nur mehr den Ball über die Linie drücken (76.). Neuer bewahrte Schalke in der 91. Minute bei einem gut angetragenen Schuss des eingewechselten Owen vor einer noch höheren Niederlage.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
EL-Auslosung
JETZT LIVE: Rapid und Salzburg drohen Kracher
Fußball International
Geste gegen Goalie
Ronaldo-Kritik: „Ein Champion macht das nicht!“
Fußball International
Champions League
Auslosung: Alaba trifft auf Klopp, CR7 nach Madrid
Fußball International
Trainingsschnellste
Bestzeit! Ramona Siebenhofer in Gröden top
Wintersport
krone.at-Sportstudio
Austria gegen Rapid und Rapid-Fans gegen Polizei
Video Show Sport-Studio
Man. United im Tief
Symptomatisch! Fellaini schießt Security-Mann ab
Fußball International
Fans „eingekesselt“
„Skandalös“: Rapid-Boss setzt Polizei weiter zu
Fußball National
Nach Derby-Pleite
War‘s das mit Rapids Meister-Play-off-Ambitionen?
Fußball National
Spielplan
15.12.
16.12.
17.12.
18.12.
19.12.
21.12.
22.12.
23.12.
Spanien - LaLiga
Deportivo Alaves Sad
21.00
Athletic Bilbao
Italien - Serie A
Atalanta Bergamo
20.30
Lazio Rom
Türkei - Süper Lig
Fenerbahce
18.00
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Griechenland - Super League
Apo Levadeiakos FC
18.30
FC PAOK Thessaloniki
Deutschland - Bundesliga
Borussia Dortmund
20.30
Borussia M'gladbach
England - Premier League
Wolverhampton Wanderers
21.00
FC Liverpool
Spanien - LaLiga
FC Girona
19.30
FC Getafe
Real Sociedad
21.00
Deportivo Alaves Sad
Niederlande - Eredivisie
VVV Venlo
20.00
PEC Zwolle
Belgien - First Division A
KAA Gent
20.30
Cercle Brügge
Deutschland - Bundesliga
Bayer Leverkusen
15.30
Hertha BSC
RB Leipzig
15.30
Werder Bremen
VfB Stuttgart
15.30
FC Schalke 04
Hannover 96
15.30
Fortuna Düsseldorf
1. FC Nürnberg
15.30
SC Freiburg
Eintracht Frankfurt
18.30
Bayern München
England - Premier League
Arsenal FC
13.30
FC Burnley
AFC Bournemouth
16.00
FC Brighton & Hove Albion
FC Chelsea
16.00
Leicester City
Huddersfield Town
16.00
Southampton FC
Manchester City
16.00
Crystal Palace
Newcastle United
16.00
FC Fulham
West Ham United
16.00
FC Watford
Cardiff City
18.30
Manchester United
Spanien - LaLiga
Real Betis Balompie
13.00
SD Eibar
Atletico Madrid
16.15
Espanyol Barcelona
FC Barcelona
18.30
Celta de Vigo
Athletic Bilbao
20.45
Real Valladolid
Italien - Serie A
Lazio Rom
12.30
Cagliari Calcio
FC Empoli
15.00
Sampdoria Genua
FC Genua
15.00
Atalanta Bergamo
AC Mailand
15.00
ACF Fiorentina
Udinese Calcio
15.00
Frosinone Calcio
SSC Neapel
15.00
Spal 2013
US Sassuolo
15.00
FC Turin
AC Chievo Verona
18.00
Inter Mailand
Parma Calcio 1913 S.r.l.
18.00
FC Bologna
Juventus Turin
20.30
AS Rom
Frankreich - Ligue 1
SCO Angers
21.00
Olympique Marseille
FC Girondins Bordeaux
21.00
SC Amiens
OSC Lille
21.00
FC Toulouse
AS Monaco
21.00
EA Guingamp
HSC Montpellier
21.00
Olympique Lyon
Paris Saint-Germain
21.00
FC Nantes
Stade de Reims
21.00
SM Caen
Stade Rennes
21.00
Olympique Nimes
AS Saint Etienne
21.00
Dijon FCO
Racing Straßburg
21.00
OGC Nice
Türkei - Süper Lig
Ankaragucu
11.30
Goztepe
Alanyaspor
14.00
Basaksehir FK
Kasimpasa
17.00
Besiktas JK
Portugal - Primeira Liga
Vitoria Setubal
16.30
CD Santa Clara
CD Tondela
16.30
CS Maritimo Madeira
CD Feirense
16.30
Portimonense SC
CF Belenenses Lisbon
19.00
CD das Aves
FC Moreirense
21.30
Boavista FC
Niederlande - Eredivisie
Fortuna Sittard
18.30
FC Groningen
NAC Breda
19.45
SC Heerenveen
PSV Eindhoven
19.45
AZ Alkmar
SBV Excelsior
20.45
Heracles Almelo
Belgien - First Division A
Royal Mouscron
18.00
RSC Anderlecht
Waasland-Beveren
20.00
Sporting Lokeren
St. Truidense VV
20.00
KV Kortrijk
Standard Lüttich
20.30
KV Oostende
Griechenland - Super League
Panaitolikos
15.00
Panathinaikos Athen
OFI Kreta FC
16.15
Atromitos Athens
Panionios Athen
18.30
Asteras Tripolis

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.