14.01.2022 23:01 |

„Tut sehr gut“

Ski Cross: Ofner im ersten Nakiska-Rennen Vierte

Ski-Crosserin Katrin Ofner hat es beim ersten von zwei Weltcup-Rennen in Nakiska bis ins große Finale geschafft, in diesem musste sich die Steirerin am Freitag aber mit dem vierten Rang begnügen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Andrea Limbacher schied im Viertelfinale aus und wurde Elfte. Bei den Männern war für Tristan Takats (9.) und Robert Winkler (11.) ebenfalls im Viertelfinale Endstation. Die Siege gingen an Sandra Näslund und David Mobärg aus Schweden.

„Nach den zwei verpassten Qualifikationen bei den letzten beiden Rennen vor Weihnachten in Innichen tut dieser vierte Platz sehr gut. Im großen Finale haben sich dann leider ein paar kleine Fehler eingeschlichen, aber mit Rang vier bin ich trotzdem zufrieden“, meinte Ofner. Am Samstag folgt in Kanada ein weiterer Bewerb.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 26. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)