12.01.2022 13:19 |

Freitag geht‘s los

Handball-EM: Österreichs 16-Mann-Kader steht!

Am Mittwoch übersiedelt Österreichs Handball-Nationalteam von Stockerau nach Bratislava, wo man in der Vorrunde der EURO 2022 auf Polen (14. Jänner), Deutschland (16. Jänner) und Belarus (18. Jänner) trifft. Für die Mission Hauptrunde musste sich Teamchef Ales Pajovic auf 16 Mann festlegen. Vom 18-Mann-Kader aus der Vorbereitung traten Florian Kaiper und Marin Martinovic die Reise nicht mit an.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

WESTWIEN-Torhüter Florian Kaiper konnte in den vergangenen Tagen aus gesundheitlichen Gründen nicht voll mittrainieren. Da der 26-Jährige nach wie vor noch nicht fit ist, fiel die Entscheidung, mit dem Vorarlberger Torhüter-Gespann Golub Doknic vom ALPLA HC Hard und Ralf Patrick Häusle von Bregenz Handball ins Turnier zu gehen.

Ebenfalls nicht mitgefahren ist Marin Martinovic. Der Rückraum-Spieler der FIVERS präsentierte sich in der Vorbereitung stark. Auf Geheiß von Pajovic wird sich Martinovic auch weiter fit halten und regelmäßig testen: „Es war keine Entscheidung gegen ihn. Wir haben uns im Trainerteam abgesprochen und entschieden, dass wir mit Daniel Dicker die Deckung stärken und stabilisieren wollen. Marin soll sich trotzdem weiter fit halten. Das Turnier ist hoffentlich lang für uns, da kann viel passieren.“

Nach den verletzungs- und coronabedingten Ausfällen der letzten Jahre geht Österreich in Bestbesetzung in die EURO 2022. Teamchef Pajovic: „Wir haben bei der WM gesehen, wie schwer es ist, ein so wichtiges Turnier zu bestreiten, wenn einige Stammspieler ausfallen. In Bestbesetzung haben wir schon öfter gezeigt, dass wir richtig guten Handball spielen. Und genau das wollen wir auch bei der EURO zeigen. Wir stehen in einer schweren Gruppe, freuen uns schon auf die Spiele.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 19. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)