11.01.2022 12:59 |

Anwalt kam nicht

Szene-Wirt Ho klagte Peter Pilz: Prozess geplatzt

Kalt genug für Schneerieseln wäre es ja gewesen - aber es fiel keiner. Weder im realen, noch im übertragenen Sinn. Denn der Prozess um behauptete Kokaingeschäfte und das Wissen eines Unternehmers darüber platzte, weil sein Anwalt nicht kam.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Das wollte Martin Ho nicht auf sich sitzen lassen - dass er als Unternehmer Bescheid wissen müsste, dass in seinen Lokalen (Dots, Pratersauna) mit Kokain gedealt werden soll. Das behauptete „ZackZack“, Peter Pilz als Medieneigentümer wurde deshalb geklagt.

Er erschien mit seinem Anwalt pünktlich vor Gericht in Wien. Wer nicht kam, war der klagende Anwalt von Ho, Georg Zanger. Also blieb Richter Gerald Wagner rein rechtlich nichts anderes übrig, als das Verfahren einzustellen. Denn §71, Abs. 6 der Strafprozessordnung besagt: „Kommt der Privatankläger nicht zur Hauptverhandlung, so wird angenommen, dass er auf die Verfolgung verzichtet habe.“

Die „Krone“ traf Martin Ho später zufällig, der sagte: „Ein Kanzleifehler, er wird gerade behoben.“ Schwer vorstellbar: Laut Gesetz ist eine Wiederaufnahme „unwiderlegbar und unwiderruflich“ - unmöglich.

Gabriela Gödel
Gabriela Gödel
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 26. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)