03.01.2022 14:55 |

ÖAMTC-Flugrettung

1304 Einsätze hat Christophorus 11 2021 absolviert

Seit zwanzig Jahren sorgt der Notarzthubschrauber Christophorus 11 in Kärnten im Ernstfall für rasche und professionelle Hilfe aus der Luft. 2021 wurde Christophorus 11 zu insgesamt 1304 Einsätzen alarmiert.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Nach 17 Jahren und über 13.500 geflogenen Einsätzen durch Martin 5, übernahm ab 1. Juli 2001 die ÖAMTC-Flugrettung den Flugrettungsdienst vom Innenministerium. Und zwar mit Rettungshubschrauber Christophorus 11, der kurz C11 genannt wird. „Über die Jahre ist C11 zu einem wesentlichen Bestandteil der überregionalen Notfallrettung geworden“, hält Stützpunktleiter Michael Umschaden fest: „Mehr als 23.000 geflogene Einsätze belegen diese einzigartige Erfolgsstory.“

Weil jede Minute zählt
Ob Verkehrsunfall, Herzversagen oder Corona-Notfallpatient - wenn es um jede Minute geht, machen die Crews der ÖAMTC-Flugrettung keinen Unterschied. Sie sorgen dafür, dass Patienten auf dem schnellsten Wege versorgt werden.

48 Einsätze mehr als 2020
Auch und besonders im Corona-Jahr 2021 sei wieder Verlass auf sie gewesen, weiß Reinhard Kraxner, GF der ÖAMTC-Flugrettung: „In Kärnten wurde Christophorus 11 zu insgesamt 1304 Einsätzen alarmiert - dies sind 48 Alarmierungen mehr als 2020. Diese Einsatzdichte ist nur dank der hohen Professionalität und des großen Engagements der Crews möglich“, zollt der Geschäftsführer den Mitarbeitern Respekt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 22. Jänner 2022
Wetter Symbol