31.12.2021 17:32 |

„Alpin 1“ im Einsatz

Junge Wintersportler verunfallten beim Skifahren

Mit schweren Verletzungen musste ein 10-Jähriger am Freitag ins Spital nach Klagenfurt gebracht werden. Der Bursche stürzte beim Skifahren im Bodental. Ein Urlauber aus Deutschland (9) stürzte beim Skifahren in Bad Kleinkirchheim über einen Abhang und verletzte sich im Rückenbereich.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ein Skiausflug endete für einen 10-jährigen Buben aus Klagenfurt-Land im Krankenhaus. Der Bub wollte am Freitag im Bodental mit seinen Skiern über einen Holzzaun springen. Dabei blieb der 10-Jährige mit einem Ski beim Zaun hängen und stürzte schwer.

„Alpin 1“ im Einsatz
Sofort wurde die Rettung alarmiert. Der Rettungshubschrauber „Alpin 1“ brachte den Verunfallten auf den Parkplatz, von wo er dann mit der Rettung ins Unfallkrankenhaus nach Klagenfurt gebracht wurde. Der 10-Jährige erlitt schwere Verletzungen im Bereich des linken Beines. 

Rückenverletzungen
Ebenfalls am Freitag stürzte ein 9-jähriger Deutscher beim Skifahren in Bad Kleinkirchheim. Der Urlauber kam von der Piste ab und wurde über eine Böschung geschleudert. Nach zirka sechs Meter prallte das Kind auf dem Boden auf. Auch hier musste der Rettungshubschrauber „Alpin 1“ ausrücken. Der Bub wurde mit Verletzungen im Rückenbereich in das Klinikum nach Klagenfurt gebracht.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 21. Jänner 2022
Wetter Symbol