GUTEN MORGEN

Kurz zum Trump-Freund | Gebanntes Warten

Nun ist die Katze aus dem Sack: Ex-Bundeskanzler Sebastian Kurz wechselt „im ersten Quartal des neuen Jahres“, wie er der „Krone“ gegenüber bestätigte, nach Kalifornien. Dort heuert er bei einem Trump-Freund und Unterstützer des Ex-Präsidenten an - als „Global Strategist“ bei Thiel Capital mit Sitz im Silicon Valley. Der aus Deutschland stammende Peter Thiel machte ein auf mehrere Milliarden geschätztes Vermögen als Investor unter anderem bei Facebook und der Online-Bezahlplattform PayPal. Der Fonds, für den Kurz künftig arbeiten wird, hat seinen Sitz im Silicon Valley und investiert in Großkonzerne. Angenommen wird, dass Kurz auch Aufsichtsratsposten in Europa übernehmen wird. Angenommen werden darf auch, dass man sich um das Einkommen des Ex-Kanzlers keine Sorgen machen muss…

Gebanntes Warten. Höchst unterschiedlich reagiert die Welt auf die Omikron-Welle. Unsere Redaktion hat sich international umgeschaut und dabei sehr verschiedene Herangehensweisen gefunden. Einige Länder wie Spanien und Portugal erlassen neue Beschränkungen, andere wie Großbritannien sehen keinen Anlass für verschärfte Regeln - vorerst zumindest. In Italien gilt neuerdings wieder eine Maskenpflicht im Freien, ähnliches plant auch Frankreich. In Österreich wird unterdessen gebannt auf den Omikron-Durchbruch gewartet. Gestern lagen die Neuinfektionszahlen schon wesentlich höher als an den Vortagen. Im neuen Jahr, so viel ist sicher, geht es auch bei uns los. Die positive Nachricht: Immer stärker verdichtet sich die Annahme, dass die Erkrankungen bei der Omikron-Variante milder verlaufen. Denn in jenen Ländern, die derzeit Allzeit-Rekord-Infektionszahlen vermelden, bleibt die Zahl der Corona-Todesopfer deutlich unter den Werten aus den bisher stärksten Wochen zu Jahresanfang. Hoffen wir, dass sich dieser Trend fortsetzt!

Einen schönen Donnerstag!

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit

Mehr Nachrichten

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele