28.12.2021 06:28 |

Mehrere Verletzte

Jugendliche verletzten Fußgänger mit Feuerwerk

In der Villacher Innenstadt hat eine Gruppe von Jugendlichen für großen Ärger gesorgt. Sie haben willkürlich Passanten geschlagen und verletzt und warfen Feuerwerkskörper in eine Fußgängergruppe...

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ohne Vorwarnung wurden am Montag gegen 19 Uhr mehrere Passanten in der Villacher Innenstadt grundlos von einer Gruppe Jugendlicher angegriffen. Begonnen haben die Burschen damit, einen Jugendlichen in einem Fast-Food-Restaurant in Villach zu attackieren und dabei seine Brille kaputt zu machen. Die Bande flüchtete aus dem Lokal und warf kurz darauf einen Feuerwerkskörper in eine Fußgängergruppe am Hauptplatz. Eine 21-Jährige erlitt dadurch ein Knalltrauma und musste in das LKH Villach eingeliefert werden.

„Passanten hatten die Burschen auf ihr Verhalten angesprochen!“, erzählt ein Polizist. „Sofort gingen sie auf die Passanten los und schlugen sie!“ Ein 17-Jähriger wurde dabei schwer verletzt, ein 20-Jähriger und eine 17-Jährige wurden leicht verletzt. Die Polizei konnte einen der unbekannten Täter im Zuge einer Sofortfahndung festnehmen. Es handelte sich um einen 15-Jährigen, einem Staatsbürger der russischen Föderation. Bei der Einvernahme stellte sich heraus, dass die Bande aus vier weiteren Burschen im Alter zwischen 14 und 16 Jahren besteht. Ihnen war die Flucht vom Tatort gelungen, weshalb sie nun schriftlich zu Einvernahme geladen werden.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 19. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)