22.12.2021 10:16 |

Aufruf an Teilnehmer

Omikron-Verdachtsfall bei Klagenfurter Demo

Eine Person, bei der der Verdacht auf eine Infektion mit der Omikron-Variante des Coronavirus besteht, hat am Samstag, 18. Dezember an der Klagenfurter Corona-Demonstration teilgenommen. Alle Teilnehmer werden aufgerufen, ihren Gesundheitszustand zu beobachten.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Aus dem Bezirk Villach-Land wurde ein Omikron-Verdachtsfall gemeldet. Die infizierte Person hatte an der Demonstration in Klagenfurt am vergangenen Samstag teilgenommen - mittlerweile befindet sie sich in Quarantäne.

Da die Person zu diesem Zeitpunkt hochinfektiös war, von vielen Teilnehmern keine Maske getragen wurden und Abstände oft nicht eingehalten wurden, werden alle Demoteilnehmer aufgefordert, ihren Gesundheitszustand zu beobachten.

Aktuelle Zahlen
Die 121 Neuinfektionen, die von Dienstag auf Mittwoch dem Land gemeldet worden sind, lassen die Zahl der aktuell Infizierten auf 2247 Personen steigen. Genesen sind in diesem Zeitraum 447 Personen. Auch wenn die Zahlen in den Krankenhäusern langsam sinken (-19), sind erneut drei Todesfälle durch Corona zu beklagen.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 22. Jänner 2022
Wetter Symbol