22.12.2021 10:17 |

Lockdown-Sorge wächst

Appell an Gastwirte: „Bitte, die Regeln einhalten“

2-G-Regel, Maskenpflicht und Tischzuweisung machen es für die Gastronomen nach dem Lockdown nicht unbedingt leichter, ihre Betriebe wirtschaftlich zu führen. Trotz aller Herausforderungen sind aber die Wirte im Burgenland erneut aufgerufen, konsequent auf die Einhaltung der Vorschriften zu achten. Die Sorge um einen neuen Lockdown wächst. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Noch ist unklar, wie schwierig die kommenden Wochen tatsächlich für alle werden. „Nach Monaten der Entbehrungen nimmt der Druck erneut zu. Die Angst vor der nächsten weitreichenden Ausgangssperre ist groß“, heißt es aus etlichen kleinen Betrieben. 

„Die angespannte Stimmung sollte aber sinnvoll als Motivation genutzt werden, sich an die Spielregeln zu halten“, betont Franz Perner, Geschäftsführer der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft.

Zusammenhalt ist gefragt
Die Wirtschaftskammer könne freilich nicht für sämtliche Betriebe die Hand ins Feuer legen, heißt es. Die wenigen Lokalbetreiber, die der Schutzmaßnahmen-Verordnungen längst überdrüssig sind und die Vorgaben nicht konsequent umsetzen, ruft der Spartengeschäftsführer aber zum Umdenken auf. Sein Appell an alle Gastwirte: „Im Sinne eines fairen Wettbewerbs die Corona-Regeln bitte strikt einhalten!“

Die Motivation ist groß
Was Geschäftsleute im Handel sorgfältig berücksichtigen, nehmen sich Betreiber in der Hotellerie und der Gastronomie mit derselben Überzeugung zu Herzen. 

„In der Umsetzung der notwendigen Maßnahmen wollen wir ein positives Beispiel sein“, sagt ein Lokalchef in Mattersburg. 

So wie die Kollegen zwischen Kittsee und Kalch gehen unter anderem Paul Braunstein von Pauli’s Stuben in Purbach und Andreas Roth im Restaurant Pannonia in Bernstein mit gutem Beispiel voran: „Im Interesse der Gemeinschaft wollen wir ein Zeichen setzen. Denn die Einhaltung der Regeln und die Kontrollen schützen uns alle!“

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 22. Jänner 2022
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
1° / 3°
Schneeregen
-4° / 3°
leichter Schneefall
1° / 3°
Schneeregen