20.12.2021 15:19 |

18 Mio. Mal genutzt

Breites Gurgeltest-Angebot auch über Weihnachten

In Wien sind mit Stand Montag rund 18 Millionen „Alles gurgelt!“-PCR-Tests abgegeben worden. „Davon waren 150.000 bzw. 0,85 Prozent positiv“, hieß es aus dem Büro von Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ). Der Tagesschnitt aller PCR-Tests in Wien liegt bei 241.300. Auch über die Feiertage steht ein breites Testangebot bereit.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Auch über die Feiertage kann man sich in Wien an mehreren Standorten testen lassen bzw. können „Alles gurgelt!“-Tests abgegeben werden. So sind etwa alle städtischen Testangebote von Montag bis Sonntag - auch über die Weihnachtsfeiertage - uneingeschränkt in Betrieb.

Mehr Abgabestellen am Wochenende
Um dem feiertagsbedingt höheren Testaufkommen zu entsprechen, wurde die Zahl der „Alles gurgelt!“-Abgabestellen, die an Sonn- und Feiertag geöffnet haben, nahezu verdoppelt. Zum Abgeben der Tests kamen zusätzliche Stellen bei OMV- und Eni-Tankstellen sowie der ÖBB - wie am Hauptbahnhof, am Westbahnhof und am Bahnhof Meidling - hinzu. „Damit konnte die Zahl der bisherigen Sonn- und Feiertags-Abgabestellen von 68 auf 122 nahezu verdoppelt werden“, hieß es.

„Bitte nutzen Sie das Angebot“
An allen anderen Tagen stehen insgesamt 692 Abgabestellen im gesamten Stadtgebiet für die PCR-Gurgeltests bereit. Die Testkapazität bei „Alles gurgelt“ alleine beträgt aktuell 500.000 PCR-Tests pro Tag.

„Das Weihnachtsfest darf und soll gefeiert werden - im kleinen Rahmen und mit entsprechenden Schutzmaßnahmen und entsprechender Vorsicht. Ich kann nur empfehlen, vor jedem Treffen mit Familienangehörigen und Freunden einen PCR-Test zu machen. Bitte nutzen Sie das Angebot auch bei Ihrer Rückkehr nach Wien. So können wir frühzeitig Infektionsketten durchbrechen“, so Hacker.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 23. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)