Online-Betrüger

Vorsicht bei Arzneien aus dem Internet!

350.000 gefälschte und illegale Medikamente beschlagnahmten Zollbeamte 2020. Auch heuer wurden sie oft fündig, etwa bei Schmugglerware des Wurmmittels Ivermectin. Mit dem Erwerb kann man sich strafbar machen, vor allem jedoch seine Gesundheit gefährden.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Seriöse Anbieter auszumachen ist nicht immer einfach“, so Juristin Mag. Elisabeth Barth vom Europäischen Verbraucherzentrum EVZ. „Probleme sehen wir bei Fake-Shops, die sich häufig als Internet-Apotheke bezeichnen. Diese liefern die Ware gar nicht oder gefälscht mit womöglich problematischen Wirkstoffen.“ Tipps zum Erkennen solcher Shops: Es gibt nur beschränktes Angebot (z. B. für Potenz) mit „100%iger Wirkungsgarantie“. Texte in schlechtem Deutsch oder Englisch, Formulierungen wie „ohne Rezept erhältlich“.

Zitat Icon

Probleme sehen wir bei Fake-Shops, die sich häufig als Internet-Apotheke bezeichnen. Diese liefern die Ware gar nicht oder gefälscht mit womöglich problematischen Wirkstoffen.

Mag. Elisabeth Barth, Europäisches Verbraucherzentrum

Grundsätzlich gilt: Hierzulande ist es gesetzlich nur Apotheken mit Sitz in Österreich oder dem Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) erlaubt, Arzneimittel über das Internet zu verkaufen. Bestellt und versendet werden dürfen nur rezeptfreie Präparate. 

Eva Greil-Schähs
Eva Greil-Schähs
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 21. Jänner 2022
Wetter Symbol