17.11.2021 06:25 |

Batterien als Auslöser

Elektroschrott verursacht Brand in Wolfsberg

Dienstagabend gegen 21:45 Uhr mussten drei Feuerwehren mit insgesamt 46 Mann zu einem Brandereignis in der Gemeinde Wolfsberg ausrücken. Im ersten Stock eines Mehrparteienhaus hatte ein Plastikbehältnis mit Elektroschritt zu brennen begonnen...

Im Eingangsbereich der Wohnung waren Batterien und anderer Elektroschrott in einem Plastikgebinde zur Entsorgung vorbereitet. Am Dienstagabend fingen die Batterien zu brennen an, woraufhin sich ein Brand entwickelte.

Die Einsatzkräfte aus den umliegenden Gemeinden konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen. „Der Schaden wird auf einen hohen vierstelligen Eurobetrag geschätzt“, heißt es seitens der Polizei, „Personen kamen aber zum Glück keine zu Schaden!“

Jennifer Kapellari
Jennifer Kapellari
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)