17.11.2021 13:53 |

Italiener in Stoob

Doppelbelastung für internationalen Händler

Rosario Vasapollo ist jemand, der sich nicht leicht unterkriegen lässt. Seit rund zehn Jahren verkauft der Sizilianer in Stoob-Süd Spezialitäten seiner Heimat. Doch Corona macht ihm das Leben schwer in mehrfacher Hinsicht.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Zuerst das Positive: Die Coronahilfen im letzten Jahr wurden schnell und unbürokratisch bezahlt, obwohl die Verluste groß waren - so musste er rund eine Tonne verdorbener Waren vernichten, die den Lockdown nicht überstanden. In diesem Jahr ist er mit seinem Warenbestand besser vorbereitet. Überhaupt sei die österreichische Bürokratie besser organisiert als die italienische, die viel mehr Zeit in Anspruch nimmt.

Zitat Icon

Ich bin froh und dankbar, wie schnell die burgenländische Regierung geholfen hat.

Rosario Vasapollo

Zukunft noch ungewiss
Allerdings ist es sehr schwierig, wie sonst üblich, ein- bis zweimal im Monat nach Sizilien zu fahren und frischen Nachschub zu besorgen, die langen Grenzkontrollen und ungewissen Lockdowns sind für Kleingewerbetreibende wie Vasapollo sehr belastend und langwieriger als sonst.

Wie es mit staatlicher Unterstützung in diesem Jahr aussieht, weiß der zweifache Vater noch nicht. Sein Stand in Stoob ist weiterhin geöffnet und freut sich auf Kundschaft.

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Burgenland Wetter
-5° / -1°
stark bewölkt
-6° / -1°
bedeckt
-6° / -1°
bedeckt
-6° / -1°
stark bewölkt
-6° / -1°
bedeckt