09.11.2021 05:33 |

Auch Kärnten gurgelt

Mit Gurgel-Selbsttests die Wartezeiten verkürzen

Lange Menschenschlangen vor Testzentren in Kärnten und Osttirol. 18.000 Impfwillige erhielten in der Vorwoche einen Stich - rund die Hälfte von ihnen das erste Mal.

Stundenlange Wartezeiten mussten Testwillige, wie berichtet, am vergangenen Wochenende in Kärnten und Osttirol in Kauf nehmen, um ein PCR-Ergebnis in ihren grünen Pass laden zu können.

Gurgeltests sollen Teststraßen entlasten
„Unsere Teststraßen werden derzeit regelrecht gestürmt. Wir müssen aber Verdachtsfälle vorziehen, weshalb es unweigerlich zu längeren Warteschlangen kommt“, verrät Gerd Kurath vom Landespressedienst. Er hofft, dass der Druck auf die Teststationen abnehmen und das Warten dort nicht mehr so lange dauern wird, wenn sich die Gurgeltests etabliert haben. Diese wurden am Montag erstmals ausgegeben.

Drei Test-Kits pro Person pro Woche
Kurath: „120.000 Test-Kits sind jetzt da. Allerdings befinden wir uns am Beginn einer Lernphase. Es wird noch dauern, bis wir wissen, in welchen Apotheken und Supermärkten die Nachfrage größer ist.“

Zitat Icon

Die Kits sollen benutzt werden, nicht gehortet – deshalb gibt es auch nur drei Päckchen pro Person für eine Woche!

Gerd Kurath

Auch Osttirol bekommt Gurgeltests
In Osttirol, wo aktuell nur in der Teststraße Lienz, bei Apotheken und Ärzten PCR-Tests angeboten werden, wird das Angebot ausgebaut – etwa in Matrei und Sillian. Gurgelboxen sollen in der zweiten Novemberhälfte kommen.

Impfen... impfen... impfen...
An vorderster Stelle steht aber das Impfen. Impfstraßen in Klagenfurt, Villach, Spittal und Wolfsberg stehen an den Wochenenden bereit. Kurath: „Jeder ist eingeladen, die einzige Waffe gegen das Virus zu ziehen!“ Im Villacher Atrio wird am Freitag wieder geimpft, in den City Arkaden in Klagenfurt am Freitag und Samstag. Die Zahl der Impfungen ist in Kärnten binnen einer Woche von 8000 auf 18.000 gestiegen – rund 9000 von ihnen wurden das erste Mal immunisiert.

Peter Kleinrath
Peter Kleinrath
Martin Oberbichler
Martin Oberbichler
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)