Jetzt Tickets sichern!

Circus Roncalli lässt wieder Herzen höher schlagen

Nachdem auch der wunderbar magische Circus Roncalli Pandemie-bedingt pausieren musste, lässt er im Herbst 2022 wieder Kinder- und Erwachsenen-Herzen höherschlagen. Von 14. 9. bis 9.10. gastiert er .- wie immer tier- und plastikfrei  - auf dem Wiener Rathausplatz. Alles Infos zur Rückkehr in die Manege des laut „New York Times“ „schönsten Circus der Welt“ lesen Sie hier!

Zweimal musste Roncalli seine Tournee absagen, zweimal fieberten 120 Künstler, Musiker, Mitarbeiter und das Publikum einem Start entgegen. Nun ist es soweit - nach 2 Jahren Pause kehrt Roncalli endlich zurück in den „Tournee-Circus“ und gastiert 2022 mit neuem Programm in Wien.

Bernhard Pauls neues Meisterwerk im „schönsten Circus der Welt“
„Wir vermissen unser Publikum schon so lange und unser Publikum vermisst uns. Wir haben nach diesen unwirklichen Zeiten so viel nachzuholen: 45 Jahre Roncalli, das neue Programm ‚All for ART for All‘ und die von mir erdachte und neu inszenierte 300-Grad-Holografie, mit der wir bereits auf unserer letzten Tournee weltweit für Aufmerksamkeit sorgten“, freut sich Direktor Bernhard Paul.

Das neue Programm sei seine „ganz persönliche Hommage an die Kunst und ihre großen Maler, Musiker und Filmschaffenden“, so Paul. Der Zirkus habe die letzten zwei Jahre genutzt, das neue Programm zu perfektionieren und gleichzeitig wurden viele Zirkuswagen liebevoll restauriert. „Wir freuen uns auf Wien und sind wieder da!“, ist der Roncalli-Gründer voller Vorfreude.

„All for ART for All“ - eine Hommage an die Kunst und ihre Künstler
„All for ART for All“ verbindet Malerei, Film, Musik und natürlich die Zirkuskunst zu einem „einzigartigen Gesamtkunstwerk“. Kostüme inspiriert von Piet Mondrian, Andy Warhol oder Frida Kahlo wechseln sich ab mit einem exakt nachempfundenen Triadischen Ballett Oskar Schlemmers. Musik von Charlie Chaplin über David Bowie bis zu den Beatles - arrangiert von Orchesterleiter Georg Pommer - begleitet die Weltklasse-Artisten in poetisch modernen Choreografien unter der Zirkuskuppel.

Auch der Umgang mit den Tieren - auf die in den Shows verzichtet wird - sei dabei „ARTgerecht“, die Tiere laut Paul „als phantastische Hologramme schon seit Jahren ‚roncallisiert‘“. 2018 gab es bei Roncalli als erstem Zirkus der Welt Holographie in der Manege. „Dies war eine Weltnachricht! Über 150 Länder berichteten in den Abendnachrichten darüber“, so der Gründer. Und weil das Publikum bei Roncalli auch bekannte Gesichter sehen wolle, mache der Zirkus „mit den besten Künstlern der letzten Jahre weiter und bringt sie mit neuen Talenten und Innovationen zusammen“, sagt Paul.

Das neue Roncalli-Erlebnis für die ganze Familie
„All for ART for All“ sei aber auch ein Bekenntnis Bernhard Pauls dazu, dass Kunst für alle Menschen zugänglich sein sollte. „Was heute selbstverständlich ist, hat bereits vor Jahrhunderten vor allem der Circus liberalisiert“, so der Direktor. Zirkuskunst sei stets nah bei den Menschen gewesen, wovon auch die „elitären“ Künste gelernt hätten und es heute besser machen würden. „Wir lieben unser Publikum und wissen, was es von uns erwartet“, versichert Bernhard Paul ein einzigartiges Vergnügen in der Manege.

Roncallis Märchenwelt
80 historische Wagen, historische Foodtrucks, 120 Artisten, Musiker, Künstler und Mitarbeiter - was mit einem Traum begann, hat sich bis heute zu einem der größten Zirkus-Unternehmen entwickelt. Verzaubert werden die Gäste in einem der schönsten Zirkuszelte der Welt, das mit über 10.000 energiesparenden LED-„Glühbirnen“ und Messinglampen beleuchtet wird und die ganze Roncalli-Stadt in nostalgisches Licht tauche.

Nachhaltigkeit mehr als nur ein Schlagwort
Zum Hervorheben ist auch der nachhaltige Zugang von Roncalli: Seit Jahren verabschiedet sich der Zirkus schrittweise von Plastikverpackungen und -Besteck. Neben der klassischen Bio-Bratwurst und der Bio-Zuckerwatte gibt es auch Smoothies und vegane Gerichte. Nachhaltig auch der Transport: Fast die gesamte Zirkusstadt und seine historischen und aufwendig restaurierten Holzwagen kommen klimaneutral per Bahn - laut Paul „mittlerweile einzigartig in der gesamten Entertainment-Branche“. Schon lange sei man bestrebt, „stets nachhaltiger zu werden und verstehen dies auch als einen Auftrag gegenüber der Gesellschaft“, betont der Roncalli-Direktor.

Erleben Sie Bernhard Pauls neues Meisterwerk „All for ART for All“ im Herbst 2022 in Wien. Karten und„Krone“-BonusCard-Ermäßigungen sind ab Freitag, 5.11., ab 10 Uhr unter www.ticketkrone.at erhältlich.

 krone.at
krone.at
Mittwoch, 01. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)