Kurz vor Schulbeginn

Umfrage: Mehrheit für Impfpflicht bei Lehrern

Politik
04.09.2021 10:02

Die Mehrheit der Österreicher ist laut einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Unique research für eine Corona-Impfpflicht bei Lehrern. 57 Prozent der Befragten befürworten einen solchen Schritt, 36 Prozent lehnen ihn ab. Groß sind daneben auch die Sorgen vor einem Anstieg des Infektionsgeschehens zu Schulbeginn.

Die Umfrageergebnisse im Detail: 35 Prozent der Befragten stimmten einer Impfpflicht für Lehrer „sehr“ zu, 22 Prozent waren „eher“ dafür. Demgegenüber äußerten sich 26 Prozent „klar“ und zehn Prozent „eher“ ablehnend (Rest: keine Angaben). Befragt wurden 500 Personen, die Schwankungsbreite beträgt plus/minus 4,4 Prozent. Die Umfrage wurde vom „profil“ in Auftrag gegeben.

Faßmann und Familienverbände rufen zur Impfung auf
64 Prozent der Befragten sind zudem „sehr“ oder „eher“ in Sorge, dass die Corona-Zahlen mit dem Schulstart stark ansteigen werden. 29 Prozent äußerten diesbezüglich keine Sorgen. Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) rief unterdessen in einem gemeinsamen Brief mit Familienbund, Kinderfreunden, dem Hauptverband katholischer Elternvereine und dem Katholischen Familienverband kurz vor Schulbeginn zur Impfung auf.

Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) ruft gemeinsam mit Familienverbänden zur Corona-Schutzimpfung auf. (Bild: APA/HANS PUNZ)
Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) ruft gemeinsam mit Familienverbänden zur Corona-Schutzimpfung auf.

„Wir können unsere Kinder - insbesondere jene unter zwölf Jahren - in der aktuellen Phase der Pandemie unterstützen, indem wir Erwachsene das Angebot einer Corona-Schutzimpfung wahrnehmen“, heißt es in dem Schreiben.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele