19.08.2021 10:29 |

Entzückender Nachwuchs

Schönbrunn: Faultier-Familie ist wieder zu dritt

Aller guten Dinge sind drei - und das gilt auch für die Faultiere im Wiener Tiergarten Schönbrunn. Sie sind nun wieder zu dritt, denn bei „Alberta“ und „Einstein“ gab es Nachwuchs. Um sein Geschlecht macht das Faultierbaby aber noch ein kleines Geheimnis.

Das Jungtier liegt im ersten halben Jahr etwas versteckt im weichen Bauchfell seiner Mutter. Mittlerweile ist es aber schon ordentlich gewachsen und damit auch für die Besucher bereits gut zu sehen. „Die Nachricht vom Nachwuchs erfreut sicher die vielen Faultier-Fans. Das letzte Jungtier ,Pauline‘ war aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen leider nie für unsere Besucherinnen und Besucher zu sehen“, sagte Tiergartendirektor Stephan Hering-Hagenbeck. „Pauline“ ist inzwischen im Rahmen des Europäischen Zuchtbuchs in den Loro Parque auf Teneriffa übersiedelt „und hängt dort gemütlich ab“, wie es heißt.

Nachwuchs noch namenlos
Da noch unklar ist, ob es sich bei dem entzückenden Neuzugang um ein Männchen oder Weibchen handelt - das könne das Tierpfleger-Team erst feststellen, wenn das Jungtier nicht mehr so eng an seiner Mama hängt -, hat es noch keinen Namen. „Alberta“ kümmere sich jedenfalls „fürsorglich um ihr elftes Junges. Ein halbes Jahr lang wird es gesäugt. Auf ihrem Bauch lässt es sich aber auch zur Futterschüssel tragen und nascht Gemüse wie Sellerie und Salat mit“, sagte Revierleiterin Petra Stefan.

Fressen, Dösen, „Abhängen“
Zweifingerfaultiere sind in Südamerika heimisch. In Schönbrunn zählen sie zu den Besucherlieblingen. Ihre liebsten Tätigkeiten: Fressen, Dösen und „Abhängen“.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 19. September 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter